Die Staats- und Parteichefs der Deutschen Demokratischen Republik 1949-1990



1. Walter Ulbricht (1893-1973):
Stellvertretender Ministerpräsident 1949-1960;
Generalsekretär des ZK der SED 1950-1953;
Vorsitzender des Staatsrats 1960-1973;
Erster Sekretär des ZK der SED 1953-1971.
2. Wilhelm Pieck (1876-1960):
Staatspräsident 1949-1960.
3. Otto Grotewohl (1894-1964):
Ministerpräsident 1949-1964;
Stellvertretender Vorsitzender des Staatsrats 1960-1964.
4. Erich Honecker (1912-1994):
Erster Sekretär des ZK der SED 1971-1976;
Generalsekretär des ZK der SED 1976-1989;
Vorsitzender des Staatsrats 1976-1989.
5. Willi Stoph (1914-1999):
amtierender Ministerpräsident 1960-1964;
Ministerpräsident 1964-1973;
Vorsitzender des Staatsrats 1973-1976;
Ministerpräsident 1976-1989.
6. Horst Sindermann (1915-1990):
Ministerpräsident 1973-1976.
7. Egon Krenz (geb. 1937):
Generalsekretär des ZK der SED 18.10.-6.12.1989;
Vorsitzender des Staatsrats 24.10.-6.12.1989.
8. Hans Modrow (geb. 1928):
Ministerpräsident 13.11.1989-12.4.1990.
9. Manfred Gerlach (geb. 1928):
amtierender Vorsitzender des Staatsrats 6.12.1989-März 1990.
10. Lothar de Maizière (geb. 1940):
Ministerpräsident 12.4.-2.10.1990.
11. Gregor Gysi (geb. 1948):
Vorsitzender der SED-PDS, dann PDS 9.12.1989-Januar 1993.

Die Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

Die Bundespräsidenten
der Bundesrepublik Deutschland
google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html