Biografie

Matt Damon

Der US-amerikanische Schauspieler gehört zu den begehrtesten Talenten der Filmbranche. Seinen Durchbruch feierte Matt Damon 1996 mit dem Film "Mut zur Wahrheit" an der Seite von Denzel Washington und Meg Ryan. Für "Good Will Hunting" aus dem Jahr 1997, erhielt er als Autor einen "Oscar" und einen "Golden Globe". Zusätzlich wurde er für den "Oscar" als bester Hauptdarsteller nominiert. Zu seinen populärsten Filmen zählen weiter "Der talentierte Mr. Ripley", "Die Legende von Bagger Vance", "Der Soldat James Ryan", "Ocean's Eleven, Twelfe und Thirteen" sowie "Departed: Unter Feinden"...
Matt Damon, mit eigentlichem Namen Matthew Paige Damon, wurde am 8. Oktober 1970 in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts, als Sohn eines Steuerbeamten und einer College-Professorin geboren.

Damon hatte bereits mit diversen Werbeaufnahmen als Kleinkind ersten Kontakt mit der Kamera. Er brach nach ein paar Semestern Literaturwissenschaft in Harvard das Studium ab und zog gemeinsam mit seinem Freund aus Kindertagen, Ben Affleck, nach Los Angeles, um Schauspieler zu werden. Dort bekam Damon schon bald eine Kleinrolle in dem Film "Pizza Pizza" (1988), in dem er neben Julia Roberts sein Filmdebüt gab. Für das Fernsehen übernahm er den Part eines Hochschulabbrechers in der TNT-Produktion "Aufbruch der Söhne" (1990). Die nächste große Chance bekam Damon im Jahr 1992 mit dem Titel "Der Außenseiter", in dem er einen rassistischen Schüler spielte. Mit Walter Hills "Geronimo - Eine Legende" mimte Matt Damon bereits im Jahr 1993 eine seiner Glanzrollen. In der Kabelproduktion "Einmal ein Cowboy, immer ein Cowboy" war er im Jahr 1995 in der Rolle eines technikbegeisterten jungen Mannes zu sehen, der seine Familie verlässt, um sich ganz seiner Leidenschaft, den Autos, hinzugeben.

Damons Talent wurde erkannt und er erhielt eine Rolle in dem Streifen "Mut zur Wahrheit" (1996). In dem Militärdrama spielte Damon an der Seite von Meg Ryan und Denzel Washington. Er überzeugte dabei als schuldbeladener Golfkriegsveteran, der von seinen Erfahrungen auf dem Schlachtfeld verfolgt wird. Francis Ford Coppola engagierte ihn danach für "Der Regenmacher" (1997). Zusammen mit Ben Affleck verfasste Matt Damon das Drehbuch zu dem Drama "Good Will Hunting" (1997), für das die beiden mit einer "Oscar"-Trophäe ausgezeichnet wurden. Der Film erhielt sieben weitere "Oscar"-Nominierungen, darunter auch in der Kategorie "Bester Film". Außerdem verdienten sich die Drehbuchschreiber einen "Golden Globe" und Damon erhielt eine "Oscar"-Nominierung als "Bester Darsteller" in "Good Will Hunting". Steven Spielberg verpflichtete Damon für sein Kriegs-Drama "Der Soldat James Ryan" (1998), und Damon konnte seine Erfolgsreihe mit "Dogma" (1999) und "Der talentierte Mr. Ripley" (1999) fortsetzen. In dem Robert Redford-Film "Die Legende von Bagger Vance" (2000) war Matt Damon als Golfer zu sehen, der Hilfe von Will Smith bekommt.

Außerdem war Damon einer von vielen Hollywood-Stars, die sich in "Ocean's Eleven" (2001) die Ehre an den Roulette Tischen gaben. Zu seinen weiteren Filmprojekten zählt unter anderem der Thriller "Die Bourne Identität" mit Franka Potente, in dem er den CIA-Agenten "Jason Bourne" verkörperte. Der Streifen kam im Jahr 2002 in die deutschen Kinos. Die Fortsetzung "Die Bourne-Verschwörung" folgte 2004. Zu einer seiner erfolgreichsten Produktionen wurde das Martin Scorsese Mafia-Epos "Departed: Unter Feinden". Matt Damon spielt darin einen Maulwurf in den Reihen der Boston-Mafia. Am 9. Dezember 2005 heiratete er Luciana Barroso. Zusammen haben sie zwei Töchter. Barroso brachte außerdem eine Tochter mit in die Ehe.

Im Jahr 2007 war er in Robert De Niros Regiearbeit "Der gute Hirte" zu sehen. In der Produktion werden die Anfänge des US-Geheimdienstes CIA zu Zeiten des Kalten Krieges beleuchtet. 2010 stand er für "Green Zone" und "The Adjustment Bureau" vor der Kamera.
1988 - Pizza, Pizza. Ein Stück vom Himmel

1993 - Geronimo - Das Blut der Apachen

1993 - Der Außenseiter

1996 - Mut zur Wahrheit

1996 - Chasing Amy

1996 - Der Regenmacher

1997 - Good Will Hunting

1998 - Rounders

1998 - Der Soldat James Ryan

1999 - Der talentierte Mr. Ripley

2000 - Die Legende von Bagger Vance

2001 - Ocean's Eleven

2002 - Die Bourne Identität

2003 - Unzertrennlich

2004 - Die Bourne-Verschwörung

2004 - Ocean's Twelve

2004 - Jersey Girl

2005 - Brothers Grimm

2006 - Departed: Unter Feinden

2007 - Der gute Hirte

2007 - Ocean's Thirteen
Matt Damon
c/o PMK
8500 Wilshire Boulevard #700
Beverly Hills California 90211-3105
USA

NameMatt Damon

Geboren am08.10.1970

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortCambridge, Massachusetts (USA).