Biografie

Ben Affleck

Der US-amerikanische Schauspieler, Produzent und oscarprämierte Drehbuchautor zählt seit Produktionen wie "Armageddon" (1998) und "Shakespeare in Love" (1989) zu den erfolgreichsten Mimen Hollywoods. Seinen internationalen Durchbruch feierte er 1997 mit dem "Oscar"-prämierten Film "Good Will Hunting", zu dem Ben Affleck und Matt Damon das Drehbuch schrieben. In zahlreichen Unterhaltungsfilmen verkörperte er den tugendhaften amerikanischen Idealtypen mit Pathos und Patriotismus. Mit dem Kriegs- und Liebesdrama "Pearl Harbor" entstand 2000 einer seiner charakteristischsten Filme...
Benjamin Geza Affleck wurde am 15. August 1972 als Sohn des Schauspielers Tim Affleck in Berkeley im US-Bundesstaat Kalifornien geboren.

Im Kindesalter zog Ben Affleck mit seinen Eltern nach Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts, wo er auch die Schule besuchte und Freundschaft zu Matt Damon pflegte. Kurz darauf trennten sich seine Eltern und Affleck wuchs bei seiner Mutter auf. Bereits als Kind übernahm er, ebenso wie sein Bruder Casey Affleck, Rollen in Fernsehfilmen. Seine Schauspielkarriere begann Affleck bereits im Alter von zwölf Jahren mit der PBS TV-Show "The Voyages of the Mimi". Nachdem diese Produktion erfolgreich verlaufen war, folgte im Jahr 1987 die NBC-Miniserie "Hands of a stranger - Ein Mann nimmt Rache".

Für einen Spielfilm oder gar eine Kinoproduktion wurde er jedoch noch nicht eingesetzt. Diese Möglichkeit bot sich Affleck erst 1992 in dem Schuldrama "Der Außenseiter". Der immer aktuelle Stoff der antisemitischen Grundhaltung einer Gesellschaft bildete die Vorlage der Geschichte, in der sich eine jüdische Mitschülerin der Diskriminierung der amerikanischen Provinzbevölkerung der 1950er Jahre ausgesetzt sieht. Der Film hatte beachtlichen Erfolg, zum Durchbruch reichte er jedoch noch nicht. So spielte Affleck 1993 eine zweite und größere Rolle in der Produktion "Danzed and Confused", die zwar auch in europäischen Kinos lief, aber auch hier nicht die gewünschten Zuschauerzahlen einspielte.

Nach einigen weiteren Produktionen, die von ebenso wenig Erfolg gekrönt waren, erkannte Affleck die Ursache der Problematik in der Qualität der Drehbücher. So entschloss er sich, zusammen mit Matt Damon, das Drehbuch mit dem Titel "Good Will Hunting" zu schreiben. Der Stoff wurde 1997 verfilmt. Das Ergebnis war überwältigend und katapultierte Affleck unter die Nachwuchsstars Hollywoods. Das Werk wurde außerdem mit einem "Oscar" für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Seit diesem Zeitpunkt zählte Affleck zu den Top-Stars, als solcher konnte er sich die Angebote auswählen. So erhielt er bereits für "Armageddon" mit Bruce Willis eine Gage von über 500.000 US-Dollar.

Es folgten weitere Arbeiten mit Stars wie Gwyneth Paltrow oder Sandra Bullock in "Auf die stürmische Art" oder "Risiko - Der schnelle Weg zum Reichtum". Mit seiner Rolle in der aufwändigen Nachverfilmung des japanischen Angriffes auf den US-Luftwaffenstützpunkt in Pearl Harbor Ende des Zweiten Weltkrieges, wurde Affleck endgültig zum Star. Für die Kinokomödie "Jay und Silent Bob schlagen zurück" stand er im Jahr 2001 vor der Kamera. Darauf folgten das Drama "Spurwechsel" und den Action-Thriller "Der Anschlag", beide aus dem Jahr 2002.

Für seine Rolle als "George Reeves" in "Die Hollywood-Verschwörung" wurde Ben Affleck beim Filmfestival in Venedig 2006 mit dem "Coppa Volpi" ausgezeichnet. Die Produktion kam 2007 in die deutschen Kinos. Am 29. Juni 2005 heiratete Ben Affleck seine Schauspielkollegin Jennifer Garner in der Karibik. Gemeinsam wurden sie Eltern von zwei Töchtern. 2007 produzierte er "Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel", wobei er auch die Regie führte. Nach "State of Play – Stand der Dinge" (2009) stand er 2010 für "The Town – Stadt ohne Gnade" und "The Company Men" vor der Kamera.
1981: The Dark End of the Street
1984: The Voyage of the Mimi (Fernsehserie)
1986: Junge Schicksale (ABC Afterschool Specials), Fernsehserie
1987: In den Fängen eines Fremden (Hands of a Stranger)
1988: The Second Voyage of the Mimi, TV-Serie
1989: Feld der Träume (Field of Dreams)
1991: Danielle Steels Väter (Danielle Steel’s 'Daddy'), Fernsehfilm
1992: Buffy, der Vampirkiller (Buffy the Vampire Slayer)
1992: Der Außenseiter (School Ties)
1993: Alle meine Kinder (Almost Home), Fernsehserie
1993: Confusion – Sommer der Ausgeflippten
1993: Against the Grain (TV-Serie)
1995: Mallrats – Kaufhausclique in Liebesnöten
1996: Glory Daze – Es lebe die Uni!
1997: Der lange Weg der Leidenschaft (Going All the Way)
1997: Chasing Amy – Aus, vorbei, nie wieder
1997: Good Will Hunting
1998: Phantoms
1998: Armageddon – Das jüngste Gericht
1998: Shakespeare in Love
1999: Eine Nacht in New York (200 Cigarettes)
1999: Auf die stürmische Art (Forces of Nature)
1999: Dogma
2000: Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum (Boiler Room)
2000: SNL Fanatic (Fernsehkurzfilm)
2000: Wild Christmas (Reindeer Games)
2000: Bounce – Eine Chance für die Liebe
2001: Saturday Night Live (Fernsehserie)
2001: Pearl Harbor
2001: Daddy and them – Durchgeknallt in Arkansas
2001: Jay and Silent Bob Strike Back
2002: Spurwechsel (Changing Lanes)
2002: Der Anschlag (The Sum of All Fears)
2002: Hilfe, ich habe ein Date! (The Third Wheel)
2003: Daredevil
2003: Liebe mit Risiko – Gigli
2003: Paycheck – Die Abrechnung
2004: Jersey Girl
2004: Wie überleben wir Weihnachten? (Surviving Christmas)
2006: Man About Town
2006: Clerks II
2006: Die Hollywood-Verschwörung (Hollywoodland)
2007: Smokin’ Aces
2009: Er steht einfach nicht auf Dich (He’s Just Not That Into You)
2009: State of Play – Stand der Dinge
2010: The Town – Stadt ohne Gnade (The Town)
2010: The Company Men
2012: To the Wonder
2012: Argo
2013: Runner Runner

Als Produzent

2001: Stolen Summer – Der letzte Sommer
2002: Hilfe, ich habe ein Date! (The Third Wheel)
2005: Feast
2012: Argo

Als Regisseur

2007: Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel
2010: The Town – Stadt ohne Gnade
2012: Argo

Als Drehbuchautor

1997: Good Will Hunting
2007: Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel
2010: The Town – Stadt ohne Gnade
Mr. Ben Affleck
c/o CAA
9380 Wilshire Boulevard Beverly Hills
California 90212, USA

NameBenjamin Geza Affleck

AliasBen Affleck

Geboren am15.08.1972

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortBerkeley, Kalifornien (USA).