Biografie

Sarah Jessica Parker

Die US-amerikanische Schauspielerin stand bereits mit acht Jahren zum ersten Mal vor der Kamera. 1976 spielte sie am Broadway in "The Innocents". Zum Star avancierte Sarah Jessica Parker ab 1998 vor allem in ihrer Rolle als New Yorker Sex-Kolumnistin "Carrie Bradshaw" in der 94-teiligen HBO-Fernsehserie "Sex and the City", für die sie unter anderem im Jahr 2000 einen "Golden Globe" erhielt. Parker feierte ebenfalls Erfolge in Kinoproduktionen mit namhaften Kollegen. Zu ihren bekanntesten Filmen gehören "L.A. Story" (1991), "Der Club der Teufelinnen" (1996), "Mars Attacks!" (1996) und "Die Familie Stone – Verloben verboten" (2005)…
Sarah Jessica Parker wurde am 25. März 1965 als Tochter einer Lehrerin in Nelsonville, Ohio, USA, geboren.

Sie wuchs in Cincinnati auf, wo sie als Kind Ballettstunden nahm und am Cincinnati Ballet sowie an dem American Ballet Theatre auftrat. Zusätzlich nahm sie Gesangsunterricht. Mit acht Jahren gab Sarah Jessica Parker ihr Fernsehdebüt in der Produktion "Das Mädchen mit den Streichhölzern". Mit 14 Jahren spielte sie für zwei Jahre die Titelrolle des erfolgreichen Broadway-Musicals "Annie". Davor hatte sie bereits ihr Broadwaydebüt neben ihrem älteren Bruder Toby gegeben, als die beiden zusammen in "The Innocents" auf der Bühne standen.

Danach hatte sie Auftritte an der Metropolitan Opera, wo sie unter anderem in den Stücken "Hänsel und Gretel", "Cavalleria Rusticana" und "Parade" begeisterte. Nun folgten wieder TV-Rollen, wie in der erfolgreichen Sitcom "Square Pegs". Nach Auftritten in den glücklosen Serien "A Year In The Life" und "Equal Justice", kamen nun Filmrollen auf Sarah Jessica Parker zu. Ihr Filmdebüt gab sie 1979 mit einer kleinen Rolle in "Nicht von schlechten Eltern". Es sollte aber ganze zwölf weitere Jahre dauern, bis sie den großen Durchbruch landen konnte.

Das geschah 1991 an der Seite von Steve Martin in "L.A. Story", als sie die Kritiker auch von ihrem komischen Talent überzeugen konnte. Im Jahr darauf war sie neben Nicolas Cage und James Caan in "Honeymoon in Vegas" zu sehen, was sie in Hollywood etablierte. Nun folgten Rollen neben Bette Midler in "Hocos Pocus", Bruce Willis in "Tödliche Nähe" und Johnny Depp in "Ed Wood", dem Film über den vermeidlich schlechtesten Regisseur aller Zeiten.

Sarah Jessica Parker war neben ihrer Filmarbeit auch weiterhin auf der Bühne zu sehen. 1996 zeigte sie ihr Können im Thriller "Extrem - Mit allen Mitteln" mit Hugh Grant; im selben Jahr folgte ein kleiner Auftritt in Tim Burtons "Mars Attacks!" und eine Rolle in "Der Club der Teufelinnen" neben Bette Midler, Diane Keaton und Goldie Hawn. Für die HBO Fernseh-Serie "Sex And The City" übernahm sie 1998 die Rolle der "Carrie Bradshaw", einer Single-Frau Mitte 30. Die Serie feierte sowohl in den USA als auch in Europa große Erfolge.

Im Jahr 1997 heiratete sie ihren Kollegen Matthew Broderick, dessen Sohn, James Wilke, sie im Oktober 2002 zur Welt brachte. Sarah Jessica Parker wurde 2004 für ihre Rolle in der Serie "Sex And The City" mit dem "Golden Globe Award" und dem "Emmy" ausgezeichnet. Nach dem Serien-Ende von "Sex And The City" im Jahr 2005 widmete sich Sarah Jessica Parker wieder der Leinwandkarriere. Sie spielte neben Diane Keaton in der Tragikkomödie "Die Familie Stone – Verloben verboten", die im November 2005 in die Kinos kam.
1979 - Nicht von schlechten Eltern

1984 - Footloose

1984 - Eine fast intakte Familie

1985 - Lipstick And Icecream

1986 - Der Flug des Navigators

1991 - L. A. Story

1992 - Honeymoon in Las Vegas

1993 - Tödliche Nähe

1993 - Hocus Pocus

1994 - Ed Wood

1995 - Miami Rhapsody

1996 - Der Club der Teufelinnen

1996 - Wenn Lucy springt

1996 - Extrem - Mit allen Mitteln

1996 - Mars Attacks!

1997 - Zwei Singles in L. A.

1998 - 2005 - Sex And The City (TV-Serie)

2005 - Die Familie Stone - Verloben verboten

2006 - Zum Ausziehen verführt
Sarah Jessica Parker
c/o ID Public Relations
8409 Santa Monica Boulevard
Los Angeles, CA 90069
USA

NameSarah Jessica Parker

Geboren am25.03.1965

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortNelsonville, Ohio (USA).