Biografie

John Cusack

Der US-amerikanische Schauspieler stand bereits als Kind auf der Theaterbühne und erlangte erste Popularität mit Teenager-Filmen an der Seite von Rob Lowe. Seine Produktionsfirma "New Crime Productions" gründete John Cusack im Jahr 1988. Den Schritt weg vom Teenager-Star schaffte er mit seiner Rolle in dem Actionfilm "Con Air". Seither verkörpert er zumeist den zurückhaltenden Anti-Helden und Jedermann. Obwohl sein Spiel neben Hollywood-Größen wie Dustin Hoffman, Gene Hackman und Morgan Freeman Bestand hat, wurde Cusack bisher keine nennenswerte Auszeichnung zuteil. Zu seinen populärsten Filmen zählen "Stand by me", "City Hall" "America's Sweethearts" und "Das Urteil" nach der Romanvorlage von John Grisham...
John Cusack wurde am 28. Juni 1966, als Sohn des Dokumentarfilmers Richard Cusack und einer Schauspielerin, in Evanston, im US-Bundesstaat Illinois, geboren.

John Cusack machte sich bereits im Kindesalter mit der Schauspielerei vertraut. Mit neun Jahren war er fester Bestandteil des Ensembles des örtlichen Piven Theatre Workshops, und wenige Jahre später schrieb er sein erstes Stück, inszenierte es und hatte die Hauptrolle darin. Cusacks großes Interesse am Schauspiel-Beruf kam durch den Vater und wurde durch seine vier Jahre ältere Schwester Joan noch verstärkt. Gemeinsam mit ihr stand er mehrfach auf der Bühne und war später auch in Filmen neben ihr zu sehen, wie zum Beispiel im Jahr 1987 in James Bridges' "Nachrichtenfieber".

Anstatt sich einer professionellen Schauspielausbildung zu widmen, ging Cusack als 16-jähriger nach Chicago, wo er Filmschauspieler werden wollte. Bald konnte er einen ersten Erfolg erzielen, als er im Jahr 1983 in dem Film "Class" neben Rob Lowe und Andrew McCarthy debütierte. Da er noch nicht das Alter erreicht hatte, um männliche Erwachsene darzustellen, nahm John Cusack Rollen in Teenie-Filmen an. So stand er unter anderem mit den ebenfalls noch jungen Will Wheaton, River Phoenix, Corey Feldman, Jerry O'Connell, Richard Dreyfuss und Kiefer Sutherland in dem Jugendfilm-Klassiker "Stand by me - Das Geheimnis eines Sommers" vor der Kamera.

Im Jahr 1988 konnte er wieder international auf sich aufmerksam machen, als er im Baseball-Drama "Acht Mann und ein Skandal", neben Charlie Sheen und Christopher Lloyd, eine Hauptrolle übernahm und sich als großes Nachwuchstalent präsentierte. Diesen Ruf untermauerte er ein Jahr darauf in Cameron Crowes Love-Story "Say Anything...". Ebenfalls 1988 gründete er seine Produktionsfirma "New Crime Productions" und veröffentlichte die Krimikomödie "Ein Mann - ein Mord", in dem er als Killer zu sehen war, der den Vater seiner Freundin töten soll.

Cusack war zudem Drehbuch-Autor des Films, der zu einem Wendepunkt seiner Karrerie wurde. Danach agierte er als Agent neben Nicolas Cage in dem Actionfilm "Con Air" und konnte somit endgültig das Teenager-Genre von sich streifen. Es folgte eine Rolle als Journalist in Clint Eastwoods "Mitternacht im Garten von Gut und Böse" (1997). Auch als Synchronsprecher ist Cusack aktiv und lieh so auch dem Zeichentrickfilm "Anastasia" seine Stimme. Ein ganz neues Genre bediente er mit seiner Rolle in dem Kriegsfilm "Der schmale Grat" (1998).

Cusack avancierte zum gefragten Darsteller und bekam immer anspruchsvollere Rollenangebote. Eine seiner bis dahin größten Leistungen hatte er in "High Fidelity" im Jahr 2000. 2001 kam Cusack mit dem Streifen "America's Sweethearts", mit Julia Roberts und Catherine Zeta-Jones, sowie mit "Weil es dich gibt" in die Kinos. 2004 spielte er in "Das Urteil - Jeder ist käuflich" neben den Altmeistern Dustin Hoffman und Gene Hackman.

Auch in "The Contract" aus dem Jahr 2007 konnte Cusack neben Morgan Freeman bestehen.
1983 - Class

1984 - Speedway Trio

1985 - Der Volltreffer

1985 - Natty Gann

1985 - Lanny dreht auf

1986 - Stand By Me - Das Geheimnis eines
Sommers

1987 - Mr. Alligator...See You Later

1987 - Broadcast News

1988 - Acht Mann und ein Skandal

1988 - Tapeheads - Verrückt auf Video

1989 - Teen Lover

1989 - Die Schattenmacher

1990 - Grifters

1991 - Der Preis der Macht

1992 - Schatten und Nebel

1992 - Bob Roberts

1992 - The Player

1992 - Asphalt-Propheten

1993 - Flucht aus dem Eis

1993 - Das Millionen-Ding

1993 - Floundering

1994 - Bullets Over Broadway

1994 - Willkommen in Wellville

1996 - City Hall

1997 - Ein Mann - ein Mord

1997 - Con Air

1997 - Mitternacht im Garten von Gut und
Böse

1998 - Der schmale Grat

1999 - Turbulenzen - und andere
Katastrophen

1999 - Being John Malkovich

1999 - High Fidelity

2001 - America's Sweethearts

2001 - Weil es Dich gibt

2004 - Das Urteil - Jeder ist käuflich

2004 - Liebe auf Umwegen

2005 - Frau mit Hund sucht Mann mit Herz

2006 - Friends with Money

2007 - The Contract

2007 - Joe Strummer: The Future Is Unwritten
John Cusack
c/o Wolf/Kastelar and Associates
335 N. Maple Drive
Suite 351
Beverly Hills, CA 90211
USA

NameJohn Cusack

Geboren am28.06.1966

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortEvanston, Illinois (USA).