Biografie

Jamie Lee Curtis

Die US-amerikanische Schauspielerin und Kinderbuchautorin feierte ihren Durchbruch 1978 als "Scream-Queen" in der Rolle der "Laurie Strode" in der Horrorfilm-Reihe "Halloween". Im Laufe ihrer Karriere überzeugte die Tochter von Schauspieler Tony Curtis und Janet Leigh in Spielfilmen verschiedenster Genres - von Horror, Komödie, Action bis Dramen. Zu Jamie Lee Curtis' populärsten Filmen zählen unter anderem "Die Glücksritter" (1982), "Alles außer Liebe" (1990), "True Lies - Wahre Lügen" (1995), "Der Schneider von Panama" (2001) und "Verrückte Weihnachten" (2004)...
Jamie Lee Curtis wurde am 22. November 1958 in Los Angeles, Kalifornien, als zweite Tochter des Schauspielerpaares Janet Leigh und Tony Curtis geboren.

Im Jahr 1962 ließen sich die Eltern scheiden, Jamie Lee Curtis blieb bei der Mutter und zog mit ihr nach New York. Dort besuchte sie ein Internat und später die "University Of The Pacific". Nach nur zwei Monaten Schauspiel-Studium brach sie die Ausbildung ab. Sie versuchte, ihre Karriere unabhängig von ihren Eltern zu gestalten. Ohne die Protektion der Eltern ließ der Erfolg länger auf sich warten, doch erwies er sich als zuverlässig.

Curtis ging nach Hollywood und spielte in Rollen mehrerer TV-Serien, wie beispielsweise in "Drei Engel für Charlie". Im Jahr 1978 bekam sie in John Carpenters Horror-Streifen "Halloween" eine Hauptrolle und wurde zum Star des Genres. Es folgten Rollen in weiteren Horror-Streifen wie "Fog - Nebel des Grauens" und in der Fortsetzung von "Halloween". Als sie Anfang der 1980er Jahre aus dem Genre ausstieg, wirkte sie in Filmen wie "Hörig" mit. Darin machte sie durch ihre optischen Reize auf sich aufmerksam.

Danach spielte sie eine Prostituierte in der Komödie "Die Glücksritter", wofür sie mit dem "British Film Academy Award" ausgezeichnet wurde. Es folgten nun Rollen in "Perfect", "Ein Fisch namens Wanda", "Blue Steel" und in "True Lies - Wahre Lügen" als Arnold Schwarzeneggers Ehefrau. Für ihre Leistung in dieser Rolle wurde Jamie Lee Curtis mit einem "Golden Globe" geehrt. Sie kehrte aber wieder zum Horrorfilm zurück und spielte in "Halloween H20 - 20 Jahre später" erneut eine Hauptrolle. Sie war außerdem in "Forever Young" an der Seite von Mel Gibson zu sehen und in "My Girl - Meine erste Liebe".

Fürs Fernsehen arbeitete Jamie Lee Curtis ebenfalls mit Erfolg. Sie spielte in Filmen wie "Und jetzt wird sie Soldat" und hatte eine Hauptrolle in der Serie "Anything But Love". Für diese Serie wurde sie mit einem weiteren "Golden Globe" und einem "People's Choice Award" ausgezeichnet. Curtis schrieb indes Kinderbücher wie "When I Was Little: A Four-Year-Old's Memoir Of Her Youth" (1993) und "Tell Me Again About The Night I Was Born" (1996).

Jamie Lee Curtis ist seit 1984 mit dem Schauspieler und Regisseur Christopher Guest verheiratet. Als dieser 1996 den Titel Baron Haden-Guest erbte, wurde Curtis zur "Lady Haden-Guest". Curtis lebt mit Guest und den Adoptivkindern Annie und Thomas in Los Angeles. Zu ihren folgenden Filmprojekten zählte wieder ein Horrorstreifen mit dem Titel "Halloween: Resurrection", der im Jahr 2002 in die Kinos kam. Mitte November 2004 hatte Curtis selbst das Ende ihrer Filmkarriere angekündigt. Der Film "Verrückte Weihnachten" war nach ihren Angaben ihre letzte Filmproduktion.
(Auszug):

1977 - TV: Columbo

1977 - TV: Operation Petticoat

1978 - TV-Serie: Drei Engel für Charlie

1978 - Halloween - Die Nacht des Grauens

1980 - The Fog - Nebel des Grauens

1980 - Prom Night - Die Nacht des Schlächters

1980 - Monster im Nachtexpress

1981 - Truck Driver

1981 - TV: Und jetzt wird sie Soldat

1981 - Halloween - Das Grauen kehrt zurück

1982 - Die Glücksritter

1983 - Hörig

1984 - Speedway-Trio

1985 - Perfect

1987 - Schweigende Stimmen

1988 - Ein Fisch namens Wanda

1990 - Blue Steel

1991 - Geboren in Queens

1991 - My Girl - Meine erste Liebe

1992 - Forever Young

1993 - Tödliche Absichten

1994 - My Girl 2 - Meine große Liebe

1994 - True Lies - Wahre Lügen

1995 - TV: Verlorene Träume

1996 - Hausarrest

1997 - Wilde Kreaturen

1998 - Halloween H20 - 20 Jahre später

1999 - Virus

2000 - Der Schneider von Panama

2000 - Der Fall Mona

2001 - Der Schneider von Panama

2001 - Daddy and them – Durchgeknallt in Arkansas

2002 - Halloween: Resurrection

2003 - Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag

2004 - Verrückte Weihnachten

2005 - The Kid & I
Ms. Jamie Lee Curtis
c/o ICM
8942 Wilshire Boulevard Beverly Hills
California 90211, USA

NameJamie Lee Curtis

Geboren am22.11.1958

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortLos Angeles (USA).