Biografie

Uma Thurman

Die US-amerikanische Schauspielerin brach im Alter von fünfzehn Jahren den Schulbesuch ab, nahm stattdessen Schauspielunterricht in New York und verdiente sich das Geld dafür als Model. Nach zwei Jahren stand sie in "Kiss Daddy Good Night" (1987) erstmals vor der Kamera. Bekannt wurde Uma Thurman 1988 durch ihre Rolle in "Gefährliche Liebschaften". Seit Quentin Tarantinos Kultfilm "Pulp Fiction" zählt sie zu den gefragtesten Darstellerinnen Hollywoods. Ihre Fangemeinde bewundert sie nicht zuletzt wegen ihrer mysteriös anmutenden Art. Zu ihren erfolgreichsten Arbeiten gehören "Gattaca" (1997), "Les Misérables" (1998), "Vatel" (2001) und "Kill Bill" (2003)...
Uma Karuna Thurman wurde am 29. April 1970 in Boston, Massachusetts geboren.

Ihr Vater, Dr. Robert Thurman, ist Professor für Buddhismus an der Universität Columbia und gemeinsam mit Richard Gere Gründer des "Tibet-Haus". Ihre Mutter Nina ist Psychotherapeutin und Ex-Model. Sie war in erster Ehe mit dem Guru Timothy Leary verheiratet, der auch Umas Taufpate ist. Der außergewöhnliche Name Uma stammt von einer Hindu-Göttin, auch ihre drei Brüder, Dechen, Ganden und Mipam wurden nach Hindu-Göttern benannt. Bereits im Alter von 15 Jahren verließ Uma die Schule und ging nach New York. Dort wollte sie ihre Schauspielkarriere voranbringen und musste sich als Tellerwäscherin und Model über Wasser halten.

Ihr Leinwanddebüt feierte sie 1987 mit "Kiss Daddy Goodnight". Kurz darauf spielte sie die Göttin Venus in Terry Gilliams "Die Abenteuer des Baron Münchhausen". Ihren internationalen Durchbruch feierte Uma Thurman mit "Gefährliche Liebschaften". 1990 heiratete sie den Schauspieler Gary Oldman, von dem sie sich 1992 wieder scheiden ließ. Nachdem sie sich etwas aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, feierte sie 1994 mit Quentin Tarantinos Kultfilm "Pulp Fiction" einen ihrer größten Erfolge. Für ihre Rolle als Gangsterbraut wurde sie für einen "Oscar" als beste Nebendarstellerin nominiert. Drei Jahre später stand Uma Thurman für den Science-Fiction Thriller "Gattaca" vor der Kamera. Dort spielte sie neben Ethan Hawke, den sie im Mai 1998 heiratete. Gemeinsam bekamen sie die Kinder Maya (1998) und Roan (2002).

Thurman und Hawke trennten sich im Jahr 2003. Nach eher unbeachteten Produktionen konnte sie wieder in Woody Allens "Sweet and Lowdown" glänzen. Dort spielte sie die Ehefrau eines Jazz-Gitarristen, der von Sean Penn verkörpert wurde. 2003 arbeitete sie wieder mit Quentin Tarantino in dessen vierter Regiearbeit "Kill Bill" zusammen. Dort verkörpert Uma Thurman eine Profikillerin auf Rachefeldzug. Der zweite Teil kam 2004 in die Kinos. Auch als Werbeträgerin wurde Uma Thurman gefragt, so posierte sie im Jahr 2005 für eine Anzeigenkampagne von "Louis Vuitton".
1988 - Johnny Be Good

1988 - Kiss Daddy Goodnight

1988 - Die Abenteuer des Baron von Münchhausen

1988 - Gefährliche Liebschaften

1990 - Die Zeit der bunten Vögel

1990 - Henry & June

1991 - Robin Hood (TV)

1992 - Eiskalte Leidenschaft

1992 - Jennifer 8

1993 - Sein Name ist Mad Dog

1993 - Cowgirl Blues

1994 - Pulp Fiction

1995 - Ein Sommer am See

1996 - Beautiful Girls

1996 - Lügen haben lange Beine

1997 - Batman & Robin

1997 - Gattaca

1998 - Les Misérables

1998 - Mit Schirm, Charme und Melone

1999 - Sweet and Lowdown

2000 - Vatel

2000 - The Golden Bowl

2001 - Tape

2001 - Chelsea Walls

2003 - Paycheck

2003 - Kill Bill - Volume 1

2004 - Kill Bill - Volume 2

2005 - Be Cool

2006 - Couchgeflüster

2006 - The Producers

2006 - Die Super-Ex
Uma Thurman
c/o PMK/HBH
8500 Wilshire Boulevard
Suite 700
Beverly Hills, CA 90211
USA

NameUma Thurman

Geboren am29.04.1970

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortBoston (USA).