Biografie

Reese Witherspoon

Die US-amerikanische Schauspielerin hat sich durch ihre natürliche und charmante Art in die Herzen der Zuschauer und an die Spitze Hollywoods gespielt. 1994 wurde sie für "Mein Vater - mein Freund" mit dem Young Artist Award ausgezeichnet. Ihre bisher wichtigste Rolle spielte Reese Witherspoon 2005 in James Mangolds Drama "Walk the Line". In der Filmbiografie über den bekannten US-amerikanischen Country-Sänger Johnny Cash spielte sie dessen zweite Ehefrau June Carter Cash und sang vier Songs für diesen Film selbst ein. Zu ihren erfolgreichsten Filmen gehören weiter "Natürlich Blond" (2003) und "Solange du da bist" (2005)...
Laura Jean Reese Witherspoon wurde am 22. März 1976 in Bato Rouge, im US-Bundesstaat Louisiana, als Tochter des Militärarztes John und der Krankenschwester Betty geboren.

Bedingt durch den Beruf des Vaters verbrachten Reese und ihr älterer Bruder vier Jahre ihrer Kindheit in Wiesbaden. Danach zog die Familie nach Nashville, Tennessee, wo Reese die Mädchenschule Harpeth Hall besuchte. Schon im Kindesalter zog es Reese vor die Kamera und so war sie als Kindermodel und in lokalen Werbespots zu sehen. Bereits 1991, im Alter von nur 14 Jahren, feierte sie ihr Filmdebüt in "Der Mann im Mond". Eigentlich hatte sie nur für eine Statistenrolle vorgesprochen, der Regisseur Robert Mulligan war jedoch so sehr von Reese überzeugt, dass er ihr die Hauptrolle anbot.

Trotz zahlreicher Filmangebote wollte sie ihre schulische Ausbildung nicht vernachlässigen und studierte von 1995 bis 1999 englische Literatur an der renommierten Stanford University in Kalifornien. Während dessen fand Reese noch Zeit für ihre Karriere und drehte 1996 den Thriller "Fear" neben Mark Wahlberg. 1998 machte sie schauspielerisch einen großen Sprung. Sie glänzte in "Zwielicht" neben Hollywood-Größen wie Paul Newman, Gene Hackman sowie Susan Sarandon und konnte sich neben ihnen durchaus behaupten. Noch im selben Jahr drehte sie mit Tobey Maguire "Pleasantville".

Für "Eiskalte Engel" stand Reese Witherspoon mit ihrem späteren Ehemann Ryan Phillippe vor der Kamera. Kennen gelernt hatten die beiden sich jedoch schon 1997 auf der Geburtstagsfeier von Reese. Im Juni 1999 heirateten sie und im September kam Töchterchen Ava Elizabeth zur Welt. Noch während ihrer Schwangerschaft drehte sie "American Psycho". Ihren endgültigen internationalen Durchbruch schaffte Reese Witherspoon im Jahr 2001, als sie in "Natürlich Blond" die Rolle der "Elle Woods" übernahm. Im Jahr darauf war sie in "Sweet Home Alabama" zu sehen und auch mit "Natürlich Blond 2" spielte sie sich in die Herzen der Zuschauer.

Reese Witherspoon hat es geschafft, sich innerhalb kürzester Zeit ganz an die Spitze Hollywoods zu spielen und somit zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen zu werden. Im Oktober 2003 brachte Reese Witherspoon ihr zweites Kind, Sohn Deacon zur Welt. In dem Drama "Walk the Line" aus dem Jahr 2006, das das Leben der Country-Legende Johnny Cash, gespielt von Joaquin Phoenix, zum Gegenstand hat, übernahm Witherspoon die Rolle der June Carter, die sowohl an Cashs gesundheitlicher Genesung als auch an seinem musikalischen Erfolg maßgeblichen Anteil hatte.

"Walk the Line" wurde bei den Golden Globe Awards 2006 als "Bester Film" ausgezeichnet und Reese Witherspoon mit einem "Oscar" bedacht.

Die Schauspielerin lebt von ihrem Mann getrennt.
1991 - Der Mann in Mond

1993 - Die Spur des Windes

1993 - My Dad - Ein ganz unglaublicher Vater

1994 - 36 Tage Terror

1996 - Fear

1996 - Freeway

1998 - Twilight

1998 - Liebe per Express

1998 - Pleasentville

1999 - Eiskalte Engel

1999 - Election

1999 - Best Laid Plans

2000 - American Psycho

2000 - Little Nicky - Satan Junior

2001 - Natürlich Blond!

2002 - Ernst sein ist alles

2002 - Sweet Home Alabama

2003 - Natürlich Blond 2

2005 - Vanity Fair

2005 - Solange du da bist

2006 - Walk the Line
Reese Witherspoon
c/o One William Morris Place
Beverly Hills, California 90212, USA

NameReese Witherspoon

Geboren am22.03.1976

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortBaton Rouge, Louisiana (USA).