Biografie

Ed O'Neill

Der begeisterte Football-Amateur und amerikanische Schauspieler vollzog eine Karriere am Theater, beim Film und vor allem im Fernsehen. Als sein Markenzeichen gilt die von ihm geschaffene Kultfigur des spitzzüngigen Ehemanns und Damenschuhverkäufers "Al Bundy", die Ed O‘Neill von 1987 bis 1997 in der Hit-Sitcom "Eine schrecklich nette Familie" für ein begeistertes Millionenpublikum spielte. Diese Rolle brachte ihm eine Nominierung für den "Golden Globe" ein. Zu erfolgreichen Filmproduktionen zählen "Mein Partner mit der kalten Schnauze" (1989), "Eine fast anständige Frau" (1990) und "Spartan" (2004)...
Edward O´Neill wurde am 12. April 1946 in Youngstown, Ohio, USA, geboren.

Während der Highschool und des Studiums war es sein Traum, professioneller Football-Spieler zu werden. 1969 luden ihn die "Pittsburgh Steelers" zu einem Probetraining ein, nahmen ihn aber letztendlich doch nicht ins Team. Seitdem spielt er nur noch privat. Bis 1977 arbeitete O´Neill als Stahlarbeiter, Barkeeper, Gebrauchtwagenhändler und Sozialkundelehrer. Die Schauspielerei betrachtete er nur als Hobby. Er belegte einige Schauspielkurse an der Youngstown State University und spielte in verschiedenen Stücken am Youngstown Theater.

Nach sieben Jahren als Lehrer beschloss er hauptberuflich Schauspieler zu werden. Er zog nach New York und bekam seine Chance in der Broadway Produktion "Knockout". Ursprünglich war er nur als Ersatzdarsteller vorgesehen, doch als der Hauptdarsteller erkrankte, sprang er für ihn ein. O'Neill bekam gute Kritiken und weitere Angebote. Er stand in Stücken von Tennessee Williams und John Steinbeck auf der Bühne. Hauptsächlich wurde er aber durch seine Fernsehrollen bekannt. International zum Star-Comedian wurde er mit der Serie "Eine schrecklich nette Familie", in der er als Damenschuhverkäufer "Al Bundy" von 1987 bis 1997 seinen größten TV-Erfolg feierte.

Auch spielte er in einzelnen Episoden von Serien wie "Miami Vice" und "Hunter". Hinzu kommen zahlreiche TV-Filme, in denen er für das amerikanische Fernsehen vor der Kamera stand. Nachdem 1997 die Serie "Eine schrecklich nette Familie" eingestellt wurde, war O´Neill erfreut, dass die Zuschauer und Agenten begannen, ihn nicht immer als Schuhverkäufer mit Midlifecrisis zu sehen, was ihm vielseitige Rollen einbrachte. Im Kino hat sich O'Neill längst zu einer festen Größe etabliert. Allerdings sah man ihn hier meist nur in kleineren, aber wichtigen Rollen.

So war er beispielsweise in "Cruising" neben Al Pacino, in "Blue Chips" neben Nick Nolte, in "Der Knochenjäger" neben Denzel Washington und in "Lucky Numbers" neben John Travolta zu sehen. Auch in den Erfolgs-Komödien "Wayne's World" und "Wayne's World 2" von Mike Myers hatte O´Neill auffällige Gastauftritte. Neben seinen Film- und TV-Verpflichtungen war der Schauspieler auch auf der Bühne zu sehen, sowohl in Broadway-Produktionen als auch auf anderen Bühnen an der Ostküste.

Zu seiner Bühnenpräsenz am Broadway zählen Auftritte in den Stücken "Knockout", "Endstation Sehnsucht", "Androcles And The Lion", "The Front Page" und "Of Mice And Men". 2001 startete im US-amerikanischen Fernsehen die neue Sitcom "Big Apple" mit O´Neill, die im New Yorker Polizeimilieu spielt. Allerdings wurde sie nach nur fünf Folgen wieder abgesetzt, da sie sich nicht gegen die parallel laufende Erfolgs-Serie "E.R. - Emergency Room" durchsetzen konnte.

Ed O´Neill ist mit der Schauspielerin Catherine Rusoff verheiratet. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter und lebt in Venice, Kalifornien.
Filmographie (Auszug):

1980 - Cruising
1982 - Farrell For The People
1983 - When Your Lover Leaves
1985 - Braker
1986 - A Winner Never Quits
- Popeye Doyle
1997 - Eine schrecklich nette Familie
1988 - Police Story: Gladiator School
1989 - Mein Partner mit der kalten
Schnauze
1990 - Living Color
- Eine fast anständige Frau
1991 - Der Giftzwerg
1992 - Wayne's World
1993 - Wayne's World 2
1994 - Kleine Giganten
- Blue Chips
1995 - W.E.I.R.D. World
1997 - Die unsichtbare Falle
1999 - Der Knochenjäger
2000 - Lucky Numbers
2001 - Big Apple (TV-Serie)
- Nobody's Baby
2003 - Dragnet (TV-Serie)

NameEdward O´Neill

AliasEd O'Neill

Geboren am12.04.1946

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortYoungstown, Ohio (USA).