Biografie

John Grisham

Der US-amerikanische Schriftsteller und Anwalt wurde 1983 und 1987 in das Parlament des Staates Mississippi gewählt, ehe er seinen Durchbruch als Autor von Kriminalromanen feierte, die sich im Justiz- und Anwaltsmilieu abspielen. Seine Werke wurden zu internationalen Bestsellern. Dabei bediente sich John Grisham einem einfachen Erzählmuster, bei dem es ihm jedoch gelang, komplexe Personen entstehen zu lassen. Zu seinen populärsten Romanen zählen "Die Jury" (1989), "Die Firma" (1991), "Die Akte" (1992) und "Der Klient" (1993), die mit hochkarätiger Besetzung auch fürs Kino verfilmt wurden...
John Grisham wurde als Sohn eines Bauarbeiters am 8. Februar 1955 in Jonesboro im US-Bundesstaat Arkansas geboren.

Seine Mutter war Hausfrau. Er hat vier Geschwister. Grisham verbrachte einen Teil seiner Kinder- und Jugendjahre in Southaven in Mississippi. Dort besuchte er die High School. Zu seinen frühen Berufswünschen gehörte, dass er Baseballspieler werden wollte. Doch dann begann er an der Mississippi State University Jura zu studieren. Bereits in seiner Studienzeit war Grisham schriftstellerisch tätig. Sein Studium beendete er im Jahr 1981. Im selben Jahr heiratete er Renee Jones. Er eröffnete eine Anwaltskanzlei, die sich auf Strafgerichtsprozesse spezialisierte. In den beiden Jahren 1983 und 1987 war er für die Demokratische Partei Mitglied im Abgeordnetenhaus von Mississippi.

Ein Vergewaltigungsprozess im Jahr 1984 war die Initialzündung zu Grishams literarischem Schaffen. So entstand im Jahr 1989 sein Kriminalroman "A Time to kill" (zu Deutsch: "Die Jury"), in dem er seine Erfahrungen und Eindrücke aus dem Vergewaltigungsprozess mit einbrachte. John Grisham bot das Werk zahlreichen Verlagen an, doch überall erhielt er Absagen. Dann wurde es von einem unbekannten Verlagshaus angenommen und mit einer Auflage von nur 5.000 Stück herausgegeben. Ab dem Jahr 1990 lebte er als Berufsschriftsteller, nachdem er seine anwaltlichen und politischen Tätigkeiten aufgegeben hatte. Mit seinem zweiten Werk, dem 1991 entstandenen Titel "The firm", in Deutsch mit dem Titel "Die Firma" erschienen, kam der Durchbruch.

Das Buch wurde zum internationalen Bestseller. Gleichzeitig wurde "Die Jury" noch einmal aufgelegt. 1993 wurde "The firm" von Sydney Pollack verfilmt, unter Mitwirkung von Filmstars wie Gene Hackman und Tom Cruise. Ab dem Jahr 1992 produzierte John Grisham jedes Jahr ein Buch. Weiterhin war der Autor international erfolgreich mit Werken wie "The Pelican Brief" (1992, zu dt.: "Die Akte"), "The Client" (1993, zu dt.: "Der Klient"), "The Rainmaker" (1995, zu dt.: "Der Regenmacher"), "The Street Lawyer" (1998, zu dt: "Verrat") und "The Brethren" (2000. zu dt.: "Die Bruderschaft"). Es folgten die Romanwerke "A Painted House" (2001) und "The Summons" (2002, zu dt. "Der Richter").

Zu seinem Gesamtwerk gehört ebenso das Drehbuch "The Gingerbread Man". Grisham wurde damit bekannt, dass sich seine Kriminalgeschichten im Anwalts- und Justizmilieu abspielen. Der Titel "The Pelican Brief" wurde mit Julia Roberts in der Hauptrolle verfilmt. Obwohl seine Romane nach einem schlichten Muster gestaltet sind, wurde John Grisham einer der erfolgreichsten Schriftsteller der neunziger Jahre. Grisham hat über 65 Millionen Bücher verkauft, die in 32 Sprachen übersetzt wurden. 2006 veröffentlichte er den Titel "Der Gefangene" ("The Innocent Man"). 2009 und 2010 folgte "Der Anwalt" (The Associate) und "The Confession".

John Grisham lebt in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia und in Oxford im US-Bundesstaat Mississippi. Er hat einen Sohn. Der Autor ist streng gläubiger Baptist und unterstützt karitative Projekte.
Justiz-Bücher

1989: Die Jury (A Time To Kill)
1991: Die Firma (The Firm)
1992: Die Akte (The Pelican Brief)
1993: Der Klient (The Client)
1994: Die Kammer (The Chamber)
1995: Der Regenmacher (The Rainmaker)
1996: Das Urteil (The Runaway Jury)
1997: Der Partner (The Partner)
1998: Der Verrat (The Street Lawyer)
1999: Das Testament (The Testament)
2000: Die Bruderschaft (The Brethren)
2002: Der Richter (The Summons)
2003: Die Schuld (The King of Torts)
2004: Die Liste (The Last Juror)
2005: Die Begnadigung (The Broker)
2008: Berufung (The Appeal)
2009: Der Anwalt (The Associate)
2010: The Confession

Weitere Bücher

2001: Die Farm (A Painted House)
2002: Das Fest (Skipping Christmas)
2003: Der Coach (Bleachers)
2007: Touchdown (Playing for Pizza)
2009: Das Gesetz: Stories (Ford County: Stories)

Verfilmungen

1993: Die Firma (The Firm)
1993: Die Akte (The Pelican Brief)
1994: Der Klient (The Client)
1995-1996: The Client (1 Staffel mit 20 Episoden)
1996: Die Jury (A Time to Kill)
1996: Die Kammer (The Chamber)
1997: Der Regenmacher (The Rainmaker)
1998: Gingerbread Man (The Gingerbread Man)
2003: A Painted House, TV-Produktion
2003: Das Urteil (The Runaway Jury)
2003: The Street Lawyer, nur eine Pilotfolge
2004: Mickey (Mickey), als Drehbuchautor
2004: Verrückte Weihnachten (Christmas with the Kranks)

NameJohn Grisham

Geboren am08.02.1955

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortJonesboro (USA).