Biografie

Charlize Theron

Die südafrikanische Schauspielerin begann zunächst eine Karriere als Balletttänzerin, ehe sie das Tanzen nach einer Knieverletzung aufgeben musste. In den 1990er Jahren avancierte sie dann mit Filmen wie dem Thriller "Im Auftrag des Teufels" neben Al Pacino zum Star. Als Charakterdarstellerin behauptete sie sich in der Tatsachenverfilmung "Monster", in der sie "Aileen Wuornos" verkörperte, die als erste weibliche Serienmörderin der USA bekannt wurde. Für ihre darstellerische Leistung wurde Charlize Theron 2004 für diese Rolle mit dem "Oscar" für die Beste weibliche Hauptrolle sowie mit einem "Golden Globe" in der Kategorie Beste Schauspielerin - Drama ausgezeichnet. Zu ihren erfolgreichsten Filmen zählen weiter "Die Legende von Bagger Vance" (2000), "The Life and Death of Peter Sellers" (2004) und "Æon Flux" (2005)...
Charlize Theron wurde am 7. August 1975 in Benoni, Südafrika, auf der Farm ihrer Eltern geboren.

Theron wuchs unter behüteten Verhältnissen bei ihrem Vater Charles, einem französischen Bauunternehmer, und ihrer deutschen Mutter Gerda auf. Schon im Kindesalter arbeitete Charlize auf der Farm und unterstützte ihre Eltern bei der Arbeit. Doch auch ihre Talente wurden früh geweckt, so zum Beispiel ihre außergewöhnliche Sprachbegabung. Im Alter von sechs Jahren entdeckte Charlize ihre Liebe zum Ballett und begann Unterricht zu nehmen, sie träumte von einer Karriere als Tänzerin. Sie besuchte die Schule in Johannesburg und begann nebenher als Fotomodell zu arbeiten. Im Alter von 16 Jahren nahm sie an einem Modelwettbewerb teil.

Theron gewann diesen Contest und bekam ein Angebot aus Mailand. Im selben Jahr, 1991, erschoss ihre Mutter ihren Vater aus Notwehr. Charlize Theron verließ Südafrika und reiste nach Paris und Mailand, um sich voll und ganz ihrer Modelkarriere zu widmen. So kam sie auch nach New York und entschloss sich dort zu bleiben. Die Liebe zum Ballett ließ sie nicht los und auch die Sehnsucht nach einer Bühne trieb sie dazu an, sich an der renommierten Joffrey Ballet Company weiter ausbilden zu lassen. Im Alter von 18 Jahren verletzte sich Charlize derart ungünstig am Knie, dass sie das Tanzen aufgeben musste. Sie zog nach Los Angeles. Acht Monate später bekam sie ihre erste kleine Rolle in "Kinder des Zorns 3". Leider war die Rolle so klein, dass man keine Chance hatte, auf die talentierte Charlize aufmerksam zu werden.

Im Jahr 1994 wurde sie an einem Bankschalter vom Talentmanager John Cosby entdeckt. Ihre erste Rolle bekam sie in Tom Hanks Regiedebüt "That Thing You do". Größere Rollen ließen nicht lange auf sich warten, so spielte sie neben Keanu Reeves und Al Pacino in "Im Auftrag des Teufels", was zugleich ihren Durchbruch markierte. Darauf folgte neben Tobey Maguire "Gottes Werk und Teufels Beitrag" und Woody Allens "Celebrity" sowie "Mein großer Freund Joe". Innerhalb weniger Jahre avancierte Charlize Theron zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Als Charakterdarstellerin behauptete sie sich in der Tatsachenverfilmung "Monster", in der sie "Aileen Wuornos" verkörperte, die als erste weibliche Serienmörderin der USA bekannt wurde.

Für ihre darstellerische Leistung in "Monster" wurde Charlize Theron 2004 für diese Rolle mit dem "Oscar" für die Beste weibliche Hauptrolle sowie mit einem "Golden Globe" in der Kategorie Beste Schauspielerin - Drama ausgezeichnet. Theron war nun auch als Werbeträgerin gefragter denn je. Im Jahr 2004 unterzeichnete sie einen Werbevertrag für die "J’adore"-Kampagne des Hauses Dior. Der Dreijahresvertrag hat ihr ca. 4 Mio. US$ eingebracht. Für ihre Leistungen wurde sie im Oktober 2005 mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood geehrt. Außerdem wurde sie bei der Verleihung der Goldenen Kamera im Februar 2006 in der Kategorie "Film international" ausgezeichnet.

1996 - 2 Tage L.A.

1996 - That Thing You Do

1997 - Noch dümmer

1997 - Im Auftrag des Teufels

1998 - Celebrity

1998 - Astronaut's Wife

1999 - Gottes Werk und Teufels Beitrag

2000 - Wild Christmas

2000 - The Yards - Im Hinterhof der Macht

2000 - Men Of Honor

2000 - Die Legende von Bagger Vance

2001 - Wakin' Up In Reno

2001 - Sweet November

2001 - Im Bann des Jade Skorpions

2002 - 24 Stunden Angst

2003 - The Italian Job - Jagd auf Millionen

2004 - Monster

2004 - Head in the Clouds

2005 - The Life and Death of Peter Sellers

2005 - Æon Flux

2006 - Kaltes Land

2006 - Arrested Development
Charlize Theron
c/o PMK/HBH
Suite 700
Beverly Hills, CA 90211
USA

NameCharlize Theron

Geboren am07.08.1975

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortBenoni (SA).