Biografie

Kathleen Turner

Die amerikanische Schauspielerin stieg seit in den 1980er Jahren zu einem bedeutenden Filmstar auf. Kathleen Turner verkörperte in Filmen wie etwa "Der Rosenkrieg" häufig das Sinnbild der kalten, blonden und berechnenden Frau. Aber auch mit komödiantischen Rollen etwa in "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten" und "Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil" machte sie sich einen Namen. Nachdem ihre Leistungen vor der Kamera mit zwei "Golden Globes" und anderen Preisen gewürdigt worden war, zog sich die Schauspielerin ab 1990 mehr aus dem Film zurück, um am Broadway weitere Erfolge zu feiern...
Mary Kathleen Turner wurde am 19. Juni 1954 als Tochter eines Diplomaten-Ehepaares in Springfield, Missouri, USA, geboren.

Sie wuchs, bedingt durch den Beruf ihrer Eltern, in Kanada, Kuba, Washington, Venezuela und Großbritannien auf. Ihr Vater starb, als Kathleen 17 Jahre als war, worauf die Familie wieder nach Missouri zog. Turner studierte an der Southwest Missouri State University in Springfield und an der University of Maryland. Später besuchte sie die Central School of Speech and Drama in London und wurde Mitglied der Manitoba Theatre Company und anderer Theatergruppen. Mit dem Stück "Gemini" feierte Turner 1976 ihr Broadway-Debüt, das ihr anschließend den Sprung zum Fernsehen verschaffte, wo sie in der Soap-Opera "The Doctors" mitspielte. 1981 hatte Turner ihr Kinodebüt als Biest in "Heißblütig - Kaltblütig".

Der Streifen brachte ihr große Sympathien ein und sie avancierte zu einer der populärsten Schauspielerinnen Hollywoods. Turner spielte mit anderen Top-Stars in vielen großen Produktionen. So etwa in "Der Mann mit den zwei Gehirnen" neben Steve Martin, in den Streifen "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten" und "Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil" an der Seite von Michael Douglas und in "China Blue bei Tag und Nacht" mit Anthony Perkins. Für ihre Rollen erntete die Schauspielerin viele Auszeichnungen und viel Kritikerlob. Zwei "Golden Globes" konnte sie als "Beste Schauspielerin" gewinnen, für "Die Ehre der Prizzis" neben Jack Nicholson und für "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten".

Eine weitere "Golden Globe"-Nominierung und eine Nominierung für den "Oscar" brachte ihr der Film "Peggy Sue hat geheiratet" von Francis Ford Coppola ein. Ihre Rolle in "China Blue bei Tag und Nacht" wurde mit dem Preis der Los Angeles Film Critics Association bedacht. 1984 heiratete Kathleen Turner den New Yorker Immobilienmakler Jay Weiss, mit dem sie ein Kind hatte. 1989 stand Turner für Danny DeVito schwarze Komödie "Der Rosenkrieg" vor der Kamera und wurde erneut für einen "Golden Globe" nominiert. Auch als Synchronsprecherin trat Turner in Erscheinung. So lieh sie ihre angenehme Stimme der "Jessica Rabbit" im Comicfilm "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" und war in einer Episode der "Simpsons" vertreten.

Nachdem Kathleen Turner 1990 einen Höhepunkt ihrer Filmkarriere erreicht hatte, kehrte sie an den Broadway zurück und war nun seltener auf der Leinwand zu sehen. Für ihre darstellerische Leistung auf der Bühne wurde sie für "Die Katze auf dem heißen Blechdach" (1990) und "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" (2005) mit dem Tony Award aunsgezeichnet. Zu Filmen aus den 1990er zählen "Das Kartenhaus", "Moonlight and Valentino" und "Echt Blond". In den Jahren 2004 und 2006 stand Turner für "Without Love" und "Monster House" vor der Kamera.
1981 - Heißblütig - Kaltblütig

1983 - Der Mann mit zwei Gehirnen

1984 - China Blue bei Tag und Tag

1984 - Die Brut des Adlers

1984 - Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten

1985 - Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil

1985 - Die Ehre der Prizzis

1986 - Peggy Sue hat geheiratet

1987 - Julia und Julia

1987 - TV: Dear America - Briefe aus Vietnam

1988 - Die Reisen des Mr. Leary

1988 - Falsches Spiel mit Roger Rabbit (Stimme)

1988 - Eine Frau steht ihren Mann

1989 - Der Rosenkrieg

1989 - Roller Coaster Rabbit

1991 - V.I. Warshawski

1991 - Detektiv in Seidenstrümpfen

1992 - John Barry - Moviola

1993 - Undercover Blues - Ein absolut cooles Trio

1993 - House Of Cards

1994 - Warum läßt Mama das Morden nicht?

1994 - Naked in New York

1995 - Moonlight & Valentino

1997 - Echt Blond

1997 - Der Zauberwunsch

1999 - The Virgin Suicides

2000 - Prince Of Central Park

2000 - Beautiful

2000 - TV: Cinderella

2004 - Without Love

2006 - Monster House

NameKathleen Turner

Geboren am19.06.1954

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortSpringfield, Missouri (USA).