Biografie

John Lawrence Sullivan

NameJohn Lawrence Sullivan

Geboren am15.10.1858

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortBoston (USA).

Verstorben am02.02.1918

TodesortBoston (USA).

John Lawrence Sullivan

Der amerikanische Boxer geriet in seiner Jugend mehrere Male wegen der Teilnahme an verbotenen Boxkämpfen in Haft. John L. Sullivan stieg 1882 zum ersten offiziell registrierten Boxweltmeister im Schwergewicht in der Geschichte des Boxsports auf. Er machte sich in spektakulären, bis zu 75 Runden dauernden Kämpfen einen Namen als "The Boston Strongboy" und verlor den Titel wieder 1892 an Jim Corbett. Er erzielte in 47 Profi-Kämpfen 45 Siege, 31 durch K.-o., bei 1 Unentschieden und 1 Niederlage...

Bedeutende Vertreter des Boxsports
John Lawrence Sullivan wurde am 15. Oktober 1858 in Boston geboren. Bereits in seiner Jugend fing er an zu Boxen.

Da der Boxsport zu jener Zeit aber noch verboten war, kam Sullivan wegen seiner Teilnahme an Boxkämpfen mehrere Male in Haft. Längere Zeit tourte er für Schaukämpfe durch die USA, wobei er sich durch Wettgelder über Wasser hielt. Wegen seines harten Schlages machte sich Sullivan bald als "The Boston Strongboy" im Ring einen Namen. Die Kämpfe gingen damals zum Teil bis zu 75 Runden und wurden meist noch ohne Boxhandschuhe ausgetragen.

Sullivan trat schließlich um die Boxweltmeisterschaft im Schwergewicht an. Ungeachtet widersprüchlicher Aussagen erlangte er den Weltmeistertitel im Schwergewicht durch seinen Sieg über Paddy Ryan im Februar 1882 in Mississippi. Sullivan verteidigte seinen Titel dann 1885 gegen Dominick McCaffrey, 1888 gegen Charley Mitchell in Frankreich und 1889 gegen Jake Kilrain, den er in einem spektakulären Kampf in der 75. Runde besiegte.

Der erste offiziell registrierte Schwergewichtsweltmeister hatte jedoch auch mit schweren Alkoholproblemen zu kämpfen. Sullivan trat erst 1892 wieder an, um seinen Titel zu verteidigen. In einem 21 Runden währenden Kampf unterlag er gegen James J. Corbett, an den er somit den Weltmeistertitel verlor. In der Folge zog sich Sullivan zunehmend vom Boxsport zurück. Er versuchte sich als Theaterschauspieler und eröffnete dann eine Bar.

Seine Popularität konnte er sich für lange Zeit erhalten und dann als Abstinenzler in einer Anti-Alkoholiker-Bewegung einbringen.

John Sullivan starb am 2. Februar 1918 in Boston an den Folgen seines früheren Alkoholismus.


Bedeutende Vertreter des Boxsports

NameJohn Lawrence Sullivan

Geboren am15.10.1858

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortBoston (USA).

Verstorben am02.02.1918

TodesortBoston (USA).

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html