Biografie

Serge Dassault

Der Sohn des bedeutenden Flugzeugingenieurs Marcel Dassault vollzog eine eindrucksvolle Karriere innerhalb der französischen Medienwelt, die Serge Dassault zu einem der reichsten Menschen der Welt machte. Aufgewachsen ist Dassault in wohlhabenden Verhältnissen. Nach Abschluss der Schule mit Abitur und einer kaufmännischen Ausbildung, startete er seinen Siegeszug innerhalb der nationalen Medien. Der väterliche Konzern zum Bau von zivilen und militärischen Flugzeugen, bescherte dem Unternehmer beträchtliches Kapital, das dass Unternehmen durch den Zukauft von Anteilen am "Socpresse" Verlag in Paris auch in die Medien investierte. Durch die Umstrukturierung des Verlages und einer modernen Ausrichtung, gelang es Dassault sich neben Konzernen wie "Lagardére Medias" zu behaupten. Zahlreiche Akquisitionen folgten, sodass der Konzern bis Mitte der 1990er Jahre mit über 70 Druckerzeugnissen im regulären Handel vertreten war. Zu den populärsten Zeitschriften und Zeitungen zählen "Le Figaro", "L´Express", "Le Progrés", "La Voix" sowie das in Belgien erscheinende Blatt "Le Soir". Im Jahr 2004 zog Dassault als Mitglied der konservativen Partei UMP in den Senat ein. Sein medialer Einfluss in Verbindung mit politischen Ämtern brachte zahlreiche Kritiker hervor, die Parallelen zum italienischen Premierminister Silvio Berlusconi befürchteten. Das US-amerikanische Forbes Magazin schätze 2005 sein Vermögen auf 7,8 Mrd. US$, womit er nach Bernard Arnault der LVMH Gruppe der zweitreichste Mann Frankreichs ist.


Die 100 reichsten Menschen der Welt

NameSerge Dassault

Aliaswsw

Geboren am04.04.1925

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortParis (F).