Biografie

Sean Combs

Der US-amerikanische Musiker zählt zu den erfolgreichsten Hip-Hop Künstlern und Rappern der Welt. Nach der Gründung seiner eigenen Plattenfirma, feierte er 1997 seinen internationalen Durchbruch mit dem Titel "No way out". Nach zahlreichen Hit-Singles wie "Every breath you take", "Come with me", "Victory" und "Satisfy you" legt er heute seinen Schwerpunkt auf das Produzieren von neuen Künstlern und dem Entwerfen einer eigenen Modelinie...
Puff Daddy, mit bürgerlichem Namen Sean John Combs, wurde am 4. November 1970 in Harlem, New York, geboren.

Aufgewachsen ist Sean Combs in Amerikas sozialer Unterschicht. Sein Vater verdiente als Drogendealer den Lebensunterhalt, und die Mutter zog in ärmlichsten Verhältnissen die Familie groß. Er verlor im Alter von drei Jahren seinen Vater durch Mord. Daraufhin siedelte die Mutter mit ihm und seiner Schwester Keisha nach Mount Vernon in New York. Als Putzfrau und Kellnerin verdiente sie hier den Lebensunterhalt. Während seiner Schulzeit hatte er erste Kontakte zu Rappern, die sich Anfang der 1980er Jahre noch stark am "Brake Dance" orientierten. Er entwickelte den Wunsch, selbst Musik zu machen. Nach seinem Collegeabschluss 1990 war er bereits als Musiker aktiv.

Er studierte Betriebswirtschaftslehre und erhielt im Anschluss ein Praktikum bei Uptown Records. Dort wurde er erfolgreicher Mitarbeiter, der nach kürzester Zeit zum Vize-Präsidenten berufen wurde. 1993 trennte er sich von Uptown, um seine eigene Plattenfirma zu gründen. Bereits nach wenigen Wochen und mit selbst erteilten Aufträgen, firmierte Sean die "Bad Boy Entertainment". Nach ersten Veröffentlichungen, die von großem Erfolg begleitet waren, erreichte er unter anderem mit Produktionen für Mariah Carey 1997 seinen wirtschaftlichen Durchbruch. Es folgten weitere Projekte sowie sein erstes Solo-Album "No way out", das wenige Tage nach der Vorstellung auf Platz eins der amerikanischen Top-Ten gelistet wurde.

Er wurde unter dem Pseudonym "Puff Daddy" der erfolgreichste Newcomer des Jahres und mit dem "Grammy" für das "Best Rap Album of the year" ausgezeichnet. Er erreichte nicht nur als Sänger sondern gleichfalls als Produzent weltweite Popularität. Endgültig zum Star wurde Puff Daddy mit dem Police-Remake "Every breath you take" und mit seinem zweiten Album "Forever" 1999, das zweimal mit Platin ausgezeichnet wurde. Zu dieser Zeit lebte er mit der Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez zusammen. Im Jahr 1999 veröffentlichte er die Singles "Best friend", "P.E. 2000" und "Satisfy you".

Im Dezember 1999 besuchte er gemeinsam mit Jennifer Lopez in Manhattan eine Diskothek. Dort kam es zu einer Schiesserei, woraufhin Sean Combs wegen Waffenbesitzes verhaftet wurde. Die Bilder, wie er und Lopez von der Polizei abgeführt wurden, gingen um die ganze Welt. Der folgende Gerichtsmarathon endete im August 2001 mit dem Freispruch aus Mangel an Beweisen. Den durch diesen Vorfall in Verruf geratenen Namen "Puff Daddy" änderte Combs kurzerhand in "P. Diddi". Zu dieser Zeit begann er auch, sich dem Entwerfen und Vermarkten einer eigenen Modelinie zu widmen - mit Erfolg. Im Jahr 2002 erreichte er so mit seinem Label "Sean John" einen Umsatz von über 300 Millionen USD.

Im Jahr 2004 wurde er seine Kollektionen von dem "Council of Fashion Designers of America" mit einem Mode-Award ausgezeichnet. Seine Modelinie erfreut sich seither von Jahr zu Jahr wachsender Beliebtheit, seine Fashion-Shows sind aufwändig inszenierte Ereignisse und ziehen immer wieder Welt-Stars an. Im Oktober 2006 wurde mit dem Titel "Press Play" sein angeblich letztes Album veröffentlicht. Am 2. Mai 2008 erhielt er als erster männlicher Rapper einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. 2010 hatte er einen Auftritt in dem Film "Männertrip".

Sean Combs ist Vater zweier leiblicher Söhne und eines Stiefsohnes.
1997 - No Way Out

1999 - Forever

2001 - The Saga Continues

2002 - We Invented The Remix Vol. 1

2004 - Bad Boys 2 Soundtrack

2006 - Brunski Mix

NameSean Combs

AliasPuff Daddy

Geboren am04.11.1970

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortNew York City (USA).