Biografie

Robert A. Salvatore

Der amerikanische Fantasy-Autor schuf mit dem Dunkelelf "Drizzt Do'Urden" eine seiner populärsten Romanfiguren. Seine Schriftstellerkarriere begann er 1982 mit "Echoes of the Fourth Magic". Er veröffentlichte seine Bücher meist in Reihen von drei bis fünf Bänden. Robert Anthony Salvatores Geschichten sind in den "Forgotten Realms" (Vergessene Welten) angesiedelt und lehnen sich an die beliebten TRL-Rollenspiele an. Seine stetig wachsende Fangemeinde ließ ihn zu einem der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller unserer Zeit avancieren...
Robert Anthony Salvatore wurde am 20. Januar 1959 in Leominster im US-Bundesstaat Massachusetts geboren.

Als College-Student entdeckte er seine Begeisterung für Fantasy-Romane, die hauptsächlich durch J.R.R. Tolkiens "Der Herr der Ringe" ausgelöst wurde. Salvatore belegte zu dieser Zeit die Fächer Computerwissenschaften und Informatik, verlegte seinen Schwerpunkt dann aber auf Journalismus. 1982 veröffentlichte er erste Kurzgeschichten unter dem Titel "Echoes of the Fourth Magic" und erklärte die professionelle Schriftstellerkarriere zu seinem Ziel. Sein erster Roman folgte 1988 mit dem Titel "The Crystal Shard" und wurde von dem Rollenspiel-Produzenten TSR (heute "Wizard") herausgegeben.

"The Crystal Shard" stellte den ersten Teil der "Icewind Dale Trilogie" dar und enthielt mit dem Dunkelelf "Drizzt Do'Urden" einen seiner erfolgreichsten und populärsten Romanfiguren. Salvatores Erzählungen bewegen sich im Terrain der Rollenspiele und seine Leser sind besonderst von seiner plastischen Darstellungsweise der Kämpfe fasziniert. Sein erster Roman war derart erfolgreich, dass R.A. Salvatore seit 1990 hauptberuflich als Schriftsteller arbeitet. Seine Fantasy-Geschichten erstrecken sich meist über mehrere Bände und fanden immer mehr Beachtung. Es folgte eine beispielhafte Schriftstellerkarriere und eine stetig wachsende Fangemeinde.

R.A. Salvatore ist ein oft gesehener Gast amerikanischer Bestseller-Listen. Zu einem seiner erfolgreichsten Bücher wurde "The Two Swords" - Buch III der "The Hunter's Blade Trilogie". Direkt nach Veröffentlichung im Oktober 2004 wurde es auf Platz 1 der Bestseller-Liste des "Wall Street Journal" gelistet. Dem Fantasy- und Rollenspiel-Genre naheliegend, befasst sich R.A. Salvatore auch mit Computerspielen und Online-Rollenspielen. Mit dem Roman "Das Erbe der Jedi Ritter" lieferte er seinen Beitrag zum legendären "Star Wars" Universum. George Lucas war von Salvatores Arbeit überzeugt und beauftragte ihn mit dem Buch zu "Episode II - Angriff der Klonkrieger".

Robert A. Salvatore gehört zu den erfolgreichsten Fantasy-Schriftstellern unserer Zeit und hat bisher über 10 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft. Er ist mit seiner Frau Diane verheiratet, Vater dreier Kinder und lebt in Massachusetts.

NameRobert A. Salvatore

Geboren am20.01.1959

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortLeominster, Massa. (USA).