Biografie

Peter Maffay

Der Sänger, Komponist, Schauspieler, Gitarrist und Musikproduzent rumäniendeutscher Herkunft gehört zu den erfolgreichsten deutschen Rockstars. Seine Alben wurden mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Peter Maffays Projekte wie "Tabaluga" und "Begegnungen" zeigten immer wieder die enorme Bandbreite seines Schaffens. Auch sein soziales und humanitäres Engagement sind beispielhaft. Peter Maffay ist seit 1996 Träger des Bundesverdienstkreuzes; er wurde 2006 mit dem "World Vision Charity Award" ausgezeichnet. 2014 erschien sein 38. Studio-Album "Wenn das so ist". Zu seinen populärsten Hits zählen "Du", "Einer muss gehen", "Und es war Sommer" sowie "Über sieben Brücken musst du gehen"...
Peter Maffay wurde am 30. August 1949 im rumänischen Brasov (Kronstadt) geboren.

Peter Maffay, mit bürgerlichem Namen Peter Alexander Makkay, Sohn einer deutschen Mutter und eines rumänischem Vaters, begann bereits als Siebenjähriger mit dem Geigenunterricht. Später spielte er Trompete und ab 1962 auch Gitarre. Im Jahr 1963 siedelte die Familie nach Deutschland, nach Waldkraiburg bei München über. Maffay besuchte zuerst die Realschule, später das Gymnasium. 1968 verließ Maffay, nach zweimaligem Wiederholen, das Gymnasium und begann eine Lehre als Chemiegraph. Im Jahr darauf traf er seine Schulfreundin Margit Praus wieder und trat mit ihr in München als Duo auf. Sie sangen Songs unter anderem von Bob Dylan und Paul & Mary. Im September bekam Maffay seinen ersten Plattenvertrag. Er produzierte den Titel "Du". 1970 wurde "Du" zum Millionen-Hit, der sich 30 Wochen in den Charts hielt. Maffay brach daraufhin seine Lehre ab und spielte das Album "Für das Mädchen, das ich liebe" ein. Im Anschluss spielte er die Hauptrolle in dem Klamaukfilm "Ein Zwilling kommt selten allein".

Im Jahr 1972 verletzte sich Maffay schwer bei einem Unfall mit seinem Motorrad. Ein Jahr darauf kam das Doppelalbum "Omen" heraus. Er gründete gemeinsam mit Michael Conradt den Musikverlag "Sandwich-Musik". 1974 trennte sich Maffay von seinen bisherigen Produktionspartnern und brachte das Album "Du bist wie ein Lied" als letztes Ergebnis dieser Zusammenarbeit heraus. Mit dem Stück "Einer muss gehen" schaffte er nach "Du" wieder eine Hitparadenplatzierung. Maffay verlobte sich mit Petra Küfner, die er 1975 heiratete. Im selben Jahr erschien die Single "Und es war Sommer", worauf das Album "Meine Freiheit" folgte. Die Single-Auskopplung "Josie" wurde erneut zum Hit. 1976 spielte Maffay gemeinsam mit seinem Freund Johnny Tame alias Uwe Reuss die LP "Tame & Maffay" ein. Ein Jahr später bekam Maffay den deutschen Schallplattenpreis. 1979 ließen sich Petra und Peter Maffay scheiden. Die LP "Steppenwolf" erschien. Die Single-Auskopplung "So bist Du" kam auf den Markt, ebenso wie "Tame & Maffay 2". 1980 veröffentlichte er die LP "Revanche" mit dem Hit "Über sieben Brücken musst du gehen", im Original von der Band "Karat" gesungen.

Im Jahr 1981 zog Maffay nach Tutzing am Starnberger See und heiratete seine Freundin Chris. 1982 trat er bei sechs Konzerten der "Rolling Stones" auf. 1983 produzierte er "Tabaluga oder die Reise zur Vernunft". Außerdem arbeitete er an seinem Album "Carambolage". Zwei Jahre später war Maffay an einer Fernsehshow zum 50. Geburtstag von Elvis Presley beteiligt. Der Sänger spielte 1986 erstmals bei zwei Auftritten in der DDR. "Tabaluga und das leuchtende Schweigen" erschien. Im November begann er mit den Dreharbeiten zum Film "Der Joker". Ein Jahr darauf kam der Film in die deutschen Kinos. Von Dezember 1988 bis März 1989 befand sich Maffay auf Weltreise. Nach seiner Rückkehr brachte er das Album "Liebe" heraus. Im Jahr 1992 veranstaltete Maffay seine zehnte Deutschland-Tournee mit 500.000 Zuschauern. Er gründete sein Label "Red Rooster Records". Kurz darauf veröffentlichte er die LP "Freunde und Propheten". 1993 arbeitete er an der dritten Tabaluga-Geschichte "Tabaluga und Lilli". 1994 ging er damit auf Tournee.

Drei Jahre darauf kam das Album "Maffay 96" in die Läden. Es erreichte allein auf Grund der 600.000 Vorbestellungen Platinstatus. Wochenlang blieb das Album auf Platz Eins der deutschen Charts. Im Jahr 1997 arbeitete Maffay an seinem Projekt "Begegnungen". Im März 1998 erschien das dazugehörige Album. Es stieg in die Top 10 ein. 1999 feierte das Musical "Tabaluga und Lilli" im eigenen Theaterhaus "TheatrO CentrO" in Oberhausen Premiere. 2000 kam Maffays Album "X" heraus. Es stieg direkt auf Platz zwei in die deutschen Charts ein und erreichte Platin. 2001 feierte Maffay sein 30-jähriges Bühnenjubiläum, unter anderem mit der Veröffentlichung seines Albums "Heute vor dreißig Jahren", das mit Platin und dreimal Gold ausgezeichnet wurde. Anfang Oktober 2001 kam Maffays Karriere auf DVD in den Handel. Eine Biographie und Live-Mitschnitte des Jubiläumskonzertes vom Februar 2001 in der Hamburger Musikhalle waren darin enthalten.

Maffay heiratete in vierter Ehe Tania Spengler. 2003 wurde er Vater eines Sohnes. Neben seiner musikalischen Karriere wurde Peter Maffay auch politisch und sozial engagiert. Durch seine "Tabaluga Stiftung" stellt er Gelder für die Therapie und Resozialisierung traumatisierter Kinder zur Verfügung. Er errichtete zudem auf einem Bauernhof bei Pollenca, Mallorca, ein kostenloses Urlaubsdomizil für traumatisierte Kinder. Bereits 1996 wurde er für sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet; 2014 erhielt die Peter-Mffay-Stiftung den Echo als Sonderpreis für gesellschaftliches Engagement. Im November 2003 startete Peter Maffays Musical-Tournee "Tabaluga und das verschenkte Glück". Unmittelbar nach Beginn der Tournee wurde Maffay für sein soziales Engagement, insbesondere zugunsten von Kindern, mit dem "Bambi" 2003 in der Kategorie "Charity" ausgezeichnet. Im März 2005 wurde Maffay der Fred-Jay-Preis verliehen.

Maffay wurde Mitte September 2005 mit dem "Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis" des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) ausgezeichnet. Noch im selben Jahr erhielt er die "Goldene Stimmgabel" in der Kategorie "erfolgreichster Solist Rock". Für sein Engagement als Schirmherr der "Tabaluga Kinderstiftung" wurde Peter Maffay Anfang 2006 mit dem "World Vision Charity Award" ausgezeichnet. Seit 2012 ist Peter Maffay einer der deutschen Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt. 2014 erschien sein 38. Studio-Album "Wenn das so ist".


NamePeter Alexander Makkay

AliasPeter Maffay

Geboren am30.08.1949

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBrasov, Kronstadt (RO).