Biografie

Carl Clemm

NameCarl Clemm

Geboren am16.08.1836

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortGießen (D).

Verstorben am20.02.1899

TodesortLudwigshafen (D).

Carl Clemm

Der studierte Chemiker gilt als einer der Begründer der Mannheim-Ludwigshafener Chemieindustrie. Carl Clemm war 1865 an der Gründung der "Badischen Anilin und Soda Fabrik" (BASF) in Ludwigshafen beteiligt und führte von 1883 bis 1898 seine Zellstofffabrik Waldhof bei Mannheim zur Weltbedeutung. Für die Nationalliberalen Partei war er von 1887 bis 1893 im Reichstag des Deutschen Kaiserreichs vertreten...

Menschen und Marken
Carl Clemm wurde am 16. August 1836 in Gießen geboren.

Nach der Schule absolvierte Clemm ein Chemiestudium am Polytechnikum Karlsruhe und an der Universität Gießen. Im Anschluss an die Studien trat Clemm in das chemische Unternehmen seines Onkels Carl Clemm-Lennig (1818-1887) in Mannheim ein. Clemm rief dann 1860 zusammen mit Friedrich Engelhorn u.a. Unternehmern die "Chemische Fabrik Dyckerhoff, Clemm & Co." ins Leben.

Nachdem auch sein Bruder August Ernst Konrad Clemm in das Unternehmen eingetreten und zu dessen Teilhaber avanciert war, wurde die Firma 1863 "Sonntag, Engelhorn & Clemm" umgewandelt. Nach Anregungen seines Onkels Clemm-Lennig entwickelten die Gebrüder Clemm zusammen mit Engelhorn ein Verfahren zur Gewinnung von Anilinfarben aus Steinkohlenteer. Zur wirtschaftlichen Verwertung dieses Verfahrens gründeten Clemm, sein Bruder August und Engelhorn 1865 die "Badische Anilin und Soda Fabrik" (BASF) in Ludwigshafen.

Clemm fiel die Leitung der Betriebsbereiche zu, die sich mit anorganischer Chemie befassten. Bis zum Beginn der 1880er Jahre stieg BASF zum größten Chemieunternehmen im Deutschen Kaiserreich auf. Clemm trat jedoch 1883 aus der BASF aus, um ein Jahr später eine Zellstofffabrik in Waldhof ins Leben zu rufen. Bis 1898 war er als technischer Direktor für das neue Unternehmen bei Mannheim tätig, dem er zu internationaler Bedeutung verhelfen konnte. Neben diesen Tätigkeiten in der chemischen Industrie war Clemm auch als Aufsichtsratsvorsitzender der Pfälzer Bank tätig und an mehreren Versicherungsgesellschaften beteiligt.

Wie sein Bruder engagierte sich Clemm politisch bei der Nationalliberalen Partei, für die er von 1887 bis 1893 im Reichstag des Deutschen Kaiserreichs vertreten war.

Carl Clemm starb am 20. Februar 1899 in Ludwigshafen.


Menschen und Marken

NameCarl Clemm

Geboren am16.08.1836

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortGießen (D).

Verstorben am20.02.1899

TodesortLudwigshafen (D).

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html