Porträt des Monats November 2015: Prinz Charles von Wales

Am 14. November 2005 feiert His Royal Highness Prince Charles of Wales seinen 67. Geburtstag.

Charles Philip Arthur George gilt seit der Krönung seiner Mutter zur Königin Elizabeth II. im Jahr 1952 als britischer Thronerbe. Der Historiker absolvierte eine Ausbildung in Militärakademien und ist seit den 1970er Jahren in der britischen Politik als Vertreter der Krone aktiv. Das politische und auch soziale Engagement des Prinzen wurde seit den 1980er Jahren jedoch immer wieder überschattet von öffentlichen Skandalen um sein Privatleben, das die internationale Yellow Press skrupellos zu Schlagzeilen verarbeitete.

Besonderes Aufsehen erregte die Ehekrise zwischen Charles und Diana Frances Spencer, die der Prinz in einer spektakulär inszenierten Hochzeit 1981 geheiratet hatte und von der er sich 1996 wieder scheiden ließ. Im Mythos um "Lady Di", der sich durch deren tragischen Unfalltod von 1997 noch erhöhte, erschien der britische Thronprinz in einem eher ungünstigen Licht. Prinz Charles führte in der Folge seine Amtsgeschäfte jedoch mit britischer Gelassenheit fort und konnte allmählich die Sympathien der Öffentlichkeit zurückgewinnen. Im April 2005 heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin Camilla Parker Bowles.

Die britische Bevölkerung scheint sich inzwischen damit abgefunden zu haben, dass der künftige König von England in zweiter Ehe mit einer Partnerin verheiratet ist, die nicht seinem Stand entspricht und auch den Titel einer "Königin" nie führen wird.

Biografie von Prinz Charles von Wales
google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html