Biografie

Zoltán Kocsis

Der ungarische Pianist. Dirigent und Komponist. Professor an der Musikakademie von Budapest seit 1979 und Generalmusikdirektor der Ungarischen Nationalphilharmonie seit 1997. Er debütierte 1970 in Budapest, im gleichen Jahr gewann er den Beethoven-Preis des Ungarischen Rundfunks, 1973 als jüngster Preisträger den Liszt-Preis, 1978 und 2005 den Kossuth-Preis. Er spielt mit den wichtigsten europäischen Orchestern.

NameZoltán Kocsis

Geboren am30.05.1952

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBudapest