Biografie

Zdenek Mlynár

Der tschechische Politiker. War 1968 zur Zeit des "Prager Frühlings" Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei (KP). Nach dem Einmarsch der Truppen des Warschauer Pakts verlor er seine politischen Ämter und wurde 1970 aus der KP ausgeschlossen. Mitunterzeichner der "Charta 77". Erinnerungen unter dem Titel "Nachtfrost".

NameZdenek Mlynár

Geboren am22.06.1930

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortVysoké Myto/Böhmen

Verstorben am15.04.1997

TodesortWien