Biografie

Wolter Freiherr von Tiesenhausen

Der deutsche Journalist. Er war ab 1986 Leiter des Parlamentsstudios der Deutschen Welle in Bonn, ab 1997 bis zu seiner Pensionierung 2005 des Parlamentsstudios in Berlin. 1963 bis 1980 Parlamentskorrespondent in Bonn und 1981 bis 1985 CDU-Sprecher in Bonn. Rechtsritter des Johanniterordens und Träger des Bundesverdienstkreuzes.

NameWolter Freiherr von Tiesenhausen

Geboren am30.09.1940

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortAthen