Biografie

Wolfgang Hermann Körner

Der deutsche Schriftsteller. Seit 1967 freier Schriftsteller; 1973 bis 1978 Aufenthalt in Ägypten. Schrieb Romane und Erzählungen, u. a. "Normalfälle" (1967), "Krautgärten" (1970), "Katt im Glück" (1973), "Die Nilfahrt" (1984), "Der Eremit" (1985), "Das Weinschiff" (1987), "Die deutschen Träume" (1990), "Die französischen Träume" (1991), "Die griechischen Träume" (1993), "Krebs" (1995), "Die spanischen Träume" (1997), "Die Nichtstuer" (1997), "Der Ägyptenreisende" (1999), "Fronäcker" (2000), "Fatimas Atem" (2002), "Die Fremde" (2004).

NameWolfgang Hermann Körner

Geboren am30.06.1941

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortSindelfingen