Biografie

Wolfgang Fraunholz

Der deutsche Universitäts-Professor lehrte und forschte in der Mathematik. Zu seinen Forschungsschwerpunkten als Hochschullehrer zählten Algebra, Zahlentheorie, Geschichte der Mathematik und Didaktik. Wolfgang Fraunholz war in den Jahren von 1962 bis 1969 zunächst Dozent an der Pädagogischen Hochschule Koblenz bevor er im Jahr 1971 als ordentlicher Professor an die Universität Koblenz-Landau berufen wurde. Der Mathematiker war ab 1972 Vizepräsident des Instituts für Mediendidaktik, das er dann bis zum Jahr 2000 leitete. Ebenso war Fraunholz an der Fernuniversität Hagen als Lehrbeauftragter tätig. Er veröffentlichte mehrere Bücher zum Telekolleg Mathematik und entwickelte Lernsoftware zur Mathematik und Physik.

NameWolfgang Fraunholz

Geboren am21.12.1931

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortAugsburg