Biografie

Wolf Lepenies

Der deutsche Soziologe. Dr. phil., Dr. h. c., em. Professor für Allgemeine Soziologie, Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin (1986-2001). Er schrieb u. a.: "Melancholie und Gesellschaft" (1969), "Ende der Naturgeschichte" (1976), "Die drei Kulturen" (1985), "Gefährliche Wahlverwandtschaften" (1989), "Aufstieg und Fall der Intellektuellen in Europa" (1992). Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u. a.: 1984 Alexander von-Humboldt-Preis, 1986 Kulturpreis der Stadt Koblenz, 1988 Karl-Vossler-Preis, Ehrendoktor der Sorbonne, Offizier der Französischen Ehrenlegion, 2006 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

NameWolf Lepenies

Geboren am11.01.1941

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortDeuthen