Biografie

Willy Harlander

Der deutsche Schauspieler. Volksschauspieler. Er spielte nahezu 15 Jahre am Münchner Volkstheater "Platzl". Der Durchbruch beim Film gelang ihm mit seiner Rolle in "Der Mensch Adam Deigl und die Obrigkeit" (1973). Es folgten zahlreiche Auftritte in Spielfilmen und TV-Serien, u. a. in "Lili Marleen" (1981), "Rosalie Goes Shopping" (1989), "Schtonk" (1992), "Forsthaus Falkenau", "Das königlich bayerische Amtsgericht", "Polizeiinspektion 1", "Geschichten aus der Heimat". In der TV-Serie "Meister Eder und sein Pumuckl" spielte er Eders (Gustl Bayrhammer) besten Freund, den Schlossermeister Bernbacher, im "Tatort" arbeitete er als Kriminalassistent Brettschneider an der Seite Gustl Bayrhammers und nach dessen Tod 1994 über nahm er in dem bayerischen Volksstück "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" die Theaterrolle des himmlischen Pförtners.

NameWilly Harlander

Geboren am30.04.1931

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortRegensburg

Verstorben am20.04.2000

TodesortMünchen