Biografie

William Henry Jackson

Der US-amerikanische Fotograf war ein bedeutender Landschaftsfotograf, dessen Aufnahmen vom Yellowstone-Gebiet die amerikanische Regierung veranlassten, dieses Terrain zum Teil im Jahr 1872 zum Nationalpark zu erklären. Dort fotografierte er unter anderem den Geysir „Old Faithful“ oder Indianer vom Ute-Stamm. Zu William Henry Jacksons Popularität trugen vor allem seine Bilder vom Westen Amerikas bei. Im Jahr 1876 beteiligte er sich mit seinen Werken an der Ausstellung anlässlich der Hundertjahrfeier der Stadt Philadelphia. Seine Auftragsarbeiten führten durch Amerika, nach Europa, Asien, Afrika und Australien. Die Veröffentlichungen seiner Berichte und Fotos im Harper's Weekly-Magazin machten ihn zu einem bekannten Fotojournalisten der ersten Stunde im Printbereich Reise.

NameWilliam Henry Jackson

Geboren am04.04.1843

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortKeesville/N.Y.

Verstorben am30.06.1942

TodesortNew York