Biografie

Wilhelm Nölling

Der deutsche Volkswirt. Dr. rer. pol., Senator a. D., Präsident der Landeszentralbank i. R., Hamburg. Inhaber der Ost-West-Beratungsagentur, Hamburg. Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hamburg. Er war 1978 bis 1982 Hamburger Senator für Finanzen, 1976 bis 1978 Senator für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft, 1974 bis 1976 Gesundheits-Senator. 1969 bis 1974 Mitglied des Bundestages. Er schrieb u. a.: "Unser Geld - Der Kampf um die Stabilität der Währungen in Europa" (1993), "Wieviele Anker braucht der Mensch? Dokumentation meiner Entwicklung" (3 Bde., 2007).

NameWilhelm Nölling

Geboren am17.11.1933

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortWemlinghausen