Biografie

Wilfried Stroh

Der deutsche Philologe. Dr. phil., er war 1976 bis 2005 Professor für Klassische Philologie an der Universität München. Veröffentlichte u. a.: "Ovid im Urteil der Nachwelt" (1969), "Die römische Liebeselegie als werbende Dichtung" (1971), "Taxis und Taktik" (1975), "Proben lateinischer Verskunst" (1981, mit Tonkasette), "Amor in Monte Docto" (1987), "Latein sprechen" (1994), "J. Novák, Musica poetica Latina" (2001), "Cicero: Redner, Staatsmann, Philosoph" (2008). Musikalische Lateinfestivals "Ludi Latini" 1983 in Ellwangen/Jagst, 1985 in Augsburg, 1986 in Freising, 1993 in München, u. a.

NameWilfried Stroh

Geboren am26.12.1939

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortStuttgart