Biografie

Wilfried F. Schoeller

Der deutsche Schriftsteller. Dr. phil., Professor für Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturkritik und Medien an der Universität Bremen. Generalsekretär des P.E.N.-Zentrums Deutschland. Er schrieb u. a.: "Schubart. Leben und Meinungen eines schwäbischen Rebellen" (1979), "Das Büro der schwarzen Stunden" (Hörsp., 1993), "Abschied von Bitterfeld" (1995), "Ernst Litfaß, der Reklamekönig" (2005). Zahlreiche Literaturfilme und Autorenporträts. Auszeichnung u. a.: Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik.

NameWilfried F. Schoeller

Geboren am03.07.1941

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortIllertissen