Biografie

Wiktor Pelewin

Der russische Schriftsteller. n. a. Q. * 22.11., * 1963
Einer der erfolgreichsten Autoren im postsowjetischen Russland, er gilt vor allem bei den Jüngeren als "Kultautor". In Deutschland wurde er vor allem durch seinen Roman "Buddhas kleiner Finger" (1996) bekannt. Weitere Werke u. a.: "Omon hinterm Mond" (dt. 1994), "Das Leben der Insekten" (1997), "Generation P" (dt. 2000), "Der Wasserturm" (dt. 2003), "Der Schreckenshelm" (dt. 2005), "Das heilige Buch der Werwölfe" (dt. 2006), "Das fünfte Imperium" (dt. 2009).

NameWiktor Pelewin

Geboren am27.11.1962

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortMoskau