Biografie

Wifredo Lam

Der kubanische Maler, Grafiker und Bildhauer wurde vor allem durch sein Werk „The Jungle“ aus dem Jahr 1943 bekannt. Künstlerisch und politisch inspiriert durch die reisende Ausstellung Picassos, zog Wifredo Lam im Jahr 1938 nach Paris und geriet hier schließlich unter den Einfluss Picassos. Dieser führte ihn in den Kreis um den Surrealisten André Breton ein und weckte sein Interesse für afrikanische Kunst und primitive Masken. Seine magisch-surrealen Figurationen und Landschaftsbilder sind Ausdruck expressiver Vitalität. Im Jahr 1939 fand seine erste Einzelausstellung in der Galerie Pierre Loeb in Paris statt.

NameWifredo Lam

Geboren am08.12.1902

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortSagua la Grande/Kuba

Verstorben am11.09.1982

TodesortParis