Biografie

Werner Schneyder

Der österreichische Kabarettist. Dr. phil., literarisch-politischer Kabarettist, Schriftsteller, Sportkommentator. Bekannt wurde er durch seine TV-Auftritte mit dem Kabarettisten Dieter Hildebrandt in der "Münchner Lach- und Schießgesellschaft". Ab April 1982 hatte er seine eigene TV-Talk-Show "Meine Gäste und ich". Schrieb u. a. "Vom Nachlassen der Schlagkraft" (1979), "Erich Kästner" (1982), Drehbücher für das Fernsehen, Essays für den Hörfunk. 1996 zog er sich als Kabarettist aus der Öffentlichkeit zurück, 2010 kehrte er mit dem von Christoph Pauli am Flügel begleiteten Programm "Ich bin konservativ" auf die Kabarettbühne zurück. Er erhielt 1974 den Karl-Renner-Preis, 1981 den Nestroy-Ring der Stadt Wien und 2010 den Salzburger Ehrenstier für sein Lebenswerk, u. a.

NameWerner Schneyder

Geboren am25.01.1937

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortGraz