Biografie

Werner Kofler

Der österreichische Schriftsteller. Dramatiker. Er wurde vor allem durch seine Collage- und Montagetechniken bekannt. Zu den wichtigsten Themen seiner Werke - u. a. "Örtliche Verhältnisse" (1973), "Herbst, Freiheit" (1994), das Theaterstück "Tanzcafe Treblinka" (2001) oder "Kalte Herberge" (2004) - zählt die Ohnmacht des Einzelnen gegenüber Bürokratie und Arbeitswelt. 2007 veröffentlichte er das Lesebuch "In meinem Gefängnis bin ich selbst der Direktor". Er wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u. a.: 1976 Theodor-Körner-Preis, 1980 Bremer Förderpreis für Literatur, 1983 Prix Futura Berlin, 2001 Peter-Rosegger-Literaturpreis, 2008 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse.

NameWerner Kofler

Geboren am23.07.1947

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortVillach/Kärnten

Verstorben am08.12.2011

TodesortWien