Biografie

Walther Schmieding

Der deutsche Journalist. Er war ZDF-Sonderkorrespondent in Berlin, 1963 wurde er Leiter der Abteilung Literatur und Kunst, 1968 bis 1972 Geschäftsführer der Berliner Festspiele GmbH und Intendant der Berliner Festwochen. 1973 kehrte er zum ZDF zurück, berichtete für die Redaktionen "Literatur und Kunst" und das Kulturmagazin "Aspekte". Er belebte und gestaltete durch Interviews, Film- und Theaterbesprechungen maßgeblich die Kulturszene Berlins.

NameWalther Schmieding

Geboren am12.12.1928

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortBeuthen/Oberschlesien

Verstorben am16.05.1980

TodesortBerlin

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html