Biografie

Walter Sydney Adams

Der US-amerikanische Astrophysiker und Astronom gilt als einer der Väter der spektroskopischen Parallaxenbestimmungen. Er entwickelte zusammen mit A. Kohlschütter eine Methode zur Bestimmung der absoluten Helligkeit der Sterne aus dem Spektrum, wodurch die Entfernungen von Sternen bestimmt werden können. Zu seinen bevorzugten Untersuchungsgebieten zählten die Spektren von Fixsternen und interstellarer Materie. Walter Sydney Adams leitete seit 1923 als Direktor das Mount-Wilson-Observatoriums im kaliformischen Pasadena. Zu seinen weiteren wissenschaftlichen Ergebnisse von Bedeutung zählt der im Jahr 1932 erbrachte spektroskopische Nachweis des hohen Kohlendioxidgehalts der Venusatmosphäre.

NameWalter Sydney Adams

Geboren am20.12.1876

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortKessab b. Antiochia/Syrien

Verstorben am11.05.1956

TodesortPasadena, Calif.