Biografie

Walter Oscar Grob

Der Schweizer Maler. n. a. Q. + 01.08.2000 Zumikon
Er wurde 1949 Leiter der Freien Kunstschule Zürich. Neben der Malerei widmete er sich theoretischer Grundlagenforschung (Farbe, Formenlehre, Kunstpsychologie, etc.) und der Wesenserforschung östlicher und europäischer Kunst. Werke u. a.: "Farbenlehre für Malende - mit Farbenkurs" (1972), "Irdische und kosmische Bildwelt durchschauen" (1985). Auszeichnungen u. a.: 1984 Persönlichkeit des Jahres, Weltpreis der Kultur, Centro di Studi e Ricerche delle Nationi, Calvatore CR, Italia.

NameWalter Oscar Grob

Geboren am19.09.1920

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortZürich

Verstorben am00.08.2000

TodesortGriechenland, ertrunken