Biografie

Walter Franke

NameWalter Franke

Geboren am20.11.1926

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBleckenstedt

Walter Franke

Der deutsche Politiker war ab 1971 Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bremer Bürgerschaft. Kurz zuvor hatte er die Stellvertreterfunktion inne. Im Jahr 1975 wurde er in den Senat des Stadtstaates berufen und bis 1979 übernahm er die Aufgaben des Stellvertretenden Senatspräsidenten wahr. Auch war Walter Franke Bürgermeister von Bremen sowie Senator für Arbeit, Soziales, Jugend und Sport. Der promovierte Rechts- und Staatswissenschaftler sowie außerordentliche Professor war bis zum Jahr 2002 Honorarkonsul des Königreichs Marokko. Von 1990 bis 1997 leitete das ehemalige NSDAP-Mitglied als Bundesvorsitzender den Reichsbund der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten, Sozialrentner und Hinterbliebenen.

NameWalter Franke

Geboren am20.11.1926

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBleckenstedt

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html