Biografie

Walter Burkert

Der deutsche Philologe. Dr. phil., Dr. h. c., er war 1969 bis 1996 o. Professor für Klassische Philologie an der Universität Zürich. Spezielles Arbeitsgebiet: Altgriechische Religion und Philologie. Veröffentlichte u. a.: "Homo Necans" (1972), "Griechische Religion" (1977), "Ancient Mystery Cults" (1987), "The Orientalizing Revolution" (1992), "Creation of the Sacred" (1996), "Die Griechen und der Orient" (2003). Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1982 Carl-Friedrich-Gauss-Medaille, 1990 Balzan-Preis; Dr. h. c. der Universitäten Toronto (1988), Fribourg (1989) und Oxford (1996); seit 2000 ist er Mitglied des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste.

NameWalter Burkert

Geboren am02.02.1931

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortNeuendettelsau/Mfr.