Biografie

Veronika Bayer

Die deutsche Schauspielerin. Sie war bis zu ihrem Tod Mitglied des Ensembles des Schauspielhauses Bochum, wo sie zuletzt in Arthur Schnitzlers "Der einsame Weg" als Gabriele Wegrat zu sehen war. Seit den frühen 1960er Jahren spielte sie Theater, u. a. in Dortmund, Hamburg, Stuttgart, Wien, Köln, München, Mülheim und am Düsseldorfer Schauspielhaus (1976-1980 und 1995-2000). Ihre Schauspielkunst bewies sie auch in zahlreichen Rollen vor der Kamera: "Zwölf Mädchen und ein Mann", "Liebe, Luft und lauter Lügen", "Rückfälle", "30 Liter Super" aus der Reihe Tatort. Am 20. März 2008 kam ihr letzter Film "Die Österreichische Methode" in die deutschen Kinos.

NameVeronika Bayer

Geboren am04.06.1940

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortStuttgart

Verstorben am31.01.2008

TodesortBochum