Biografie

Uwe Dick

Der deutsche Schriftsteller. Er war bis 1968 Redakteur und Reporter für Tageszeitungen. Sein literarisches Werk umfasst Gedichte, Erzählungen und Romane. Sein Hauptwerk ist die "Sauwaldprosa", die erstmals 1976 erschien und seither mehrmals ergänzt und neu aufgelegt wurde. Weitere Werke u. a.: "Ansichtskarten aus Wales" (1978), "Monolog eines Radfahrers" (1985), "Tag und Tod - Eine Reise in Gedichten", "Das niemals vertagte Leben" (Gedichte aus 40 Jahren), "Ich bin das Herz der Welt" (2003), "Marslanzen oder Vasallen recht sein muss" (2007). Er erhielt u. a. 1986 den Marieluise-Fleißer-Preis, 1987 den Tukan-Preis der Stadt München und 2007 den Jean-Paul-Preis des Freistaates Bayern.

NameUwe Dick

Geboren am21.12.1942

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortSchongau/Lech