Biografie

Ursula Sax

Die deutsche Bildhauerin. Sie war 1950 bis 1955 an der Akademie der bildenden Künste Stuttgart, 1956 bis 1960 an der Hochschule für bildende Künste Berlin (Meisterschülerin bei Professor Hans Uhlmann) und 1992 bis 2000 Professorin an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Arbeiten u. v. a.: Sonnenrad der Schule in St. Mang, Wandrelief in der Freien Universität Berlin, Brunnen für das Verwaltungsforum in Berlin, eine Freiplastik in Bronze für das ZDF in Mainz, Wandplastik im Kasino des Innenministeriums in Bonn, Edelstahlskulptur Deutsche Botschaft Kairo, Aluminiumskulptur Bundespost Stuttgart, zwei Windobjekte und Performance LGS-Mosbach, Hebbeltheater Berlin. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche in- und ausländische Auszeichnungen, u. a. 1970 den Will Grohmann-Preis.

NameUrsula Sax

Geboren am27.07.1935

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortBacknang/Württ.