Biografie

Ursula Eggli

Die Schweizer Schriftstellerin. Streiterin für ein gleichberechtigtes Miteinander von behinderten und nichtbehinderten Menschen. Mitgründerin und Mitarbeiterin der Zeitung "Puls" von und für Behinderte und Nichtbehinderte, des C. B. F. (Club Behinderter und ihrer Freunde) und des Netzwerkes schreibender Frauen. 1977 erschien ihr erstes Buch "Herz im Korsett, Tagebuch einer Behinderten", das in Deutschland und in der Schweiz großen Erfolg hatte. Weitere Werke u. a.: "Die Zärtlichkeit des Sonntagsbratens" (1986, mit Christoph und Daniel Eggli), "Jürg von Spreitenbach" (1993), "Ralph und Luc im Freakland" (Bilderbuch). 1985 erhielt sie den Förderungspreis der Stadt Bern.

NameUrsula Eggli

Geboren am16.11.1944

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortDachsen

Verstorben am02.05.2008

TodesortBern