Biografie

Ulrich Gehre

Der deutsche Chefredakteur. Dr. phil. Chefredakteur i. R. der Tageszeitung "Die Glocke" in Oelde (1984-94; ab 1953 Feuilletonredakteur). 1951 bis 1952 war er Feuilletonredakteur der "Westfalen-Zeitung" in Bielefeld. Veröffentlichte u. a.: "Oelde, wie es wurde, was es ist" (1968), "Alte und neue Kunst in Oelde" (1973), "Das Spiel auf den Stufen" (1975), "Essen und Trinken bei Wilhelm Busch" (1995), "Musiziert mit Wilhelm Busch" (1996), "Wilhelm Busch bittet zur Kasse" (2001), "Radaublätter und Tugend-Wächter?" (2003). Auszeichnungen u. a.: 1984 Goldene Ehrenmedaille des Österreichischen Fremdenverkehrsverbandes, 1987 Bundesverdienstkreuz am Bande, 1990 Goldenes Ehrenzeichen des Landes Salzburg, 1996 Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen.

NameUlrich Gehre

Geboren am03.08.1924

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBad Bevensen

Verstorben am17.12.2015

Todesort--