Biografie

Thomas Rother

Der deutsche Schriftsteller. Bildender Künstler. Ehemaliger Redakteur der Zeitung "WAZ" in Essen; verfasste Gedichte, Lieder, Erzählungen und Romane. Werke u. a.: "Teufelszacken" (Ged., 1972), "Wenn der Krummstab blüht" (Märchen, 1976), "Das plötzliche Verstummen des Wilhelm W." (R., 1981), "Muttersuche" (R., 1990), "Untermenschen Obermenschen" (Report-R., 1994), "Gründer und Erben" (Biogr., 1998), "Die Thyssens" (Biogr., 2003). Ausstellungen im In- und Ausland. Er erhielt u. a. 1981 den Luise-Rinser-Preis und 1995 den Kulturpreis der Evangelischen Kirche im Rheinland; 2004/05 artist in residence Backfabrik, Berlin.

NameThomas Rother

Geboren am06.05.1937

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortFrankfurt/O.