Biografie

Edmond de Rothschild

Als Abkömmling des gleichnamigen berühmten Frankfurter Bankhauses gehörte der französische Baron und Unternehmer zu den reichsten Männern der Welt. Edmond de Rothschild wurde auch der reichste lebende Rothschild und baute sich ein eigenes Bank- und Wirtschaftsimperium auf. Er gründete Finanzinstitute und Banken in der Schweiz und Frankreich (Rothschild-Bank, Schweiz, Banca Privata, Lugano, Comp. Financiere Rothschild/Genf) und machte sich einen Namen als Venture Capitalist. Er war weiter weltweit an zahlreichen Wirtschaftsunternehmen und Finanzhäusern beteiligt und zählte zu den finanzkräftigsten Garanten Israels...
Edmond Adolphe de Rothschild wurde am 30. September 1926 in Paris, als Sohn des Bankiers Maurice de Rothschild und von Noémie Halphen geboren.

Die Familie stammt von dem jüdischen Bankhaus Rothschild ab, das im 18. Jahrhundert in Frankfurt am Main entstanden war und sich in der Folge über Zweigstellen in den bedeutendsten europäischen Großstädten zu einem der größten Kreditgeber Europas entwickelt hatte. Rothschild studierte zunächst in Genf, dann in Paris Jura. 1958 ging er mit Veselinka Vladova Gueorguieva seine erste Ehe ein, die bis 1963 anhielt. Dann heiratete er Nadine Lhopitalier, mit der er einen Sohn bekam. 1968 wurde er durch den Tod des Vaters zum Milliardenerben, was ihm den Einstieg in eine rege und weltweite Geschäftstätigkeit erlaubte.

Rothschilds Unternehmen wurde auf internationaler Ebene mit Immobilien und Städtebau, Ölförderung, Supermärkten und Banken sowie mit dem Tourismus verbunden. Ab 1968 war er Präsident der Companie financière holding, die alle seine Unternehmensaktivitäten koordinierte. In staatspolitischer Hinsicht zeigte Rothschild ein besonderes Engagement für Israel, dessen Anleihen er in Europa deckte und dem er finanzielle Unterstützung zukommen ließ. 1979 stieg Rothschild auch in das Weingeschäft ein, indem er sich das "Château Clarke" auf Médoc aneignete. 1975 war er an der Gründung der Finanzgesellschaft "Creafin AG" in Zürich beteiligt, die ein Gemeinschaftsunternehmen der Rothschild-Gruppe darstellt.

Der Unternehmer und Bankier war weltweit in zahlreichen Finanzhäusern und Unternehmen in leitender Position vertreten. Er gründete Finanzinstitute und Banken in der Schweiz und Frankreich (Rothschild-Bank, Schweiz, Banca Privata, Lugano, Comp. Financiere Rothschild/Genf) und machte sich einen Namen als Venture Capitalist. Rothschild wurde zum Ritter der französischen Ehrenlegion erhoben und mit mehreren anderen Preisen ausgezeichnet.

Baron Edmond Adolphe de Rothschild starb am 3. November 1997 in Paris. Sein Erbe trat Sohn Benjamin de Rothschild an.

NameEdmond de Rothschild

Geboren am30.09.1926

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortParis (F).

Verstorben am03.11.1997

TodesortParis (F).