Biografie

T(homas) Coraghessan Boyle

Der amerikanische Schriftsteller. Er ist bekannt für seinen schwarzen Humor. Seit 1978 lehrt er an der University of Southern California in Los Angeles, seit 1986 als Professor für Englisch. Mit seinem Roman "World's End" (1987), einem schwarzhumorigen Panorma von 300 Jahren nordamerikanischer Geschichte feierte er einen sensationellen Erfolg. Weitere Werke u. a.: "Der Samurai von Savannah" (1990), "Willkommen in Wellville" (1993), "América" (1996), "Ein Freund der Erde" (2001), "Drop City" (2003), "The Inner Circle" (2005), "Talk Talk" (2006).

NameT(homas) Coraghessan Boyle

Geboren am02.12.1948

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortPeekskill/N. Y.