Biografie

Theodor Wolfgang Hänsch

Der deutsche Physiker. Dr. rer. nat., Drs. h. c., Professor für Physik an der Universität München und Direktor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching. 2005 erhielt er den Nobelpreis für Physik zusammen mit den amerikanischen Forschern Roy Glauber und John Hall, er und John Hall teilen sich eine Hälfte für Beiträge zur Entwicklung der laserbasierten Präzisionsspektrografie, Roy Glauber bekam die andere Hälfte des Preises für Beiträge zur Quantentheorie der optischen Kohärenz. Er wurde mit vielen weiteren Auszeichnungen geehrt, u. a.: 1995 Einstein Medal for Laser Science, 2005 Bambi (Wissenschaft), Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern, Rudolf Diesel-Goldmedaille, Orden Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste.

NameTheodor Wolfgang Hänsch

Geboren am30.10.1941

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortHeidelberg