Biografie

Taslima Nasrin (Nasreen)

Die bangladeschische Schriftstellerin. Ärztin. Sie setzt sich in ihren Werken für die Rechte der Frau ein. Nach Veröffentlichung ihres Romans "Scham" (1993) wurde von einem islamischen Gericht das Todesurteil gegen sie ausgesprochen; verließ 1994 Bangladesch, lebte in Schweden, später ging sie nach Deutschland, Frankreich und in die Vereinigten Staaten. Weitere Werke u. a.: "Lied einer traurigen Nacht" (1996), "Das Mädchen, das ich war" (2000). Für ihren Mut wurde sie mit vielen Auszeichnungen geehrt, u. a. erhielt sie 1994 den Kurt-Tucholsky-Preis und 1996 den International Humanist Award.


NameTaslima Nasrin (Nasreen)

Geboren am25.08.1962

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortMymensingh