Biografie

Susanne Lothar

Die deutsche Schauspielerin. Tochter der Schauspieler Hanns Lothar (1929-1967) und Ingrid Andree (* 1931), Witwe des Schauspielers Ulrich Mühe (1953-2007). Sie steht am Burgtheater Wien, am Deutschen Theater Berlin, in Hamburg und Frankfurt auf der Bühne. Im Film und Fernsehen war sie u. a. zu sehen in "Wolfzeit" (1995), "Der Mörder meiner Mutter" (1999), "Abschied in den Tod" (2000), "Die Klavierspielerin" (2001), "Amen" (2003), "Schneeland" (2005), "Der Vorleser" (2009), "Das weiße Band" (2009). In dem TV-Zweiteiler "Das tödliche Auge" (1992) spielte sie an der Seite ihres Mannes, für ihre Darstellung erhielten sie 1993 den Goldenen Gong, in "Funny Games" (1997) spielten sie ein Ehepaar. 1983 erhielt sie den Deutschen Filmpreis und 1986 die Kainz-Medaille.

NameSusanne Lothar

Geboren am15.11.1960

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortHamburg

Verstorben am21.07.2012

TodesortBerlin